Immobiliengutachter Rahden

Die Immobiliengutachter in Rahden, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Rahden, im Kreis Minden-Lübbecke und im Bundesland Nordrhein-Westfalen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Rahden ansässig.

Rahden

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 15.581 (Stand: 2015)

Der Immobilienmarkt in der Stadt Rahden

Rahden

Matthias Mittenentzwei / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des ostwestfälischen Rahden und in der Region des Kreises Minden-Lübbecke werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Rahden

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Rahden einen durchschnittlichen Mietpreis von 4,39 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt entwickeln sich seit dem Jahr 2011 mit einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 4,49 Euro. Aktuell muss man für eine Mietwohnung mit 60 Quadratmetern durchschnittlich 4,43 Euro pro Quadratmeter bezahlen.

Der durchschnittliche Kaufpreis für Immobilien in der Stadt Rahden liegt bei 1.281,23 Euro pro Quadratmeter. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 durchschnittlich noch 865,39 Euro pro Quadratmeter. Aktuell muss man für eine Eigentumswohnung dieser Größe durchschnittlich immer noch 865,39 Euro bezahlen.

Ein Einfamilienhaus mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Rahden im Jahr 2011 noch durchschnittlich 1.696,58 Euro. Der Quadratmeterpreis liegt aktuell bei durchschnittlich 1.655,59 Euro.

Unser Immobiliengutachter in der Region des Mindener Landes erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in Rahden

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Minden in der Region Dümmer-Geestniederung zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart am Nordpunkt von NRW zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für die Stadt Rahden

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Ostwestfalen-Lippe und die Stadt Rahden in Nordrhein-Westfalen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Rahden ist eine Stadt im ostwestfälischen Kreis Minden-Lübbecke des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt in der Norddeutschen Tiefebene. Bielefeld liegt rund 40 Kilometer im Südwesten von Rahden, nach Hannover beträgt die Entfernung rund 75 Kilometer in südöstliche Richtung.

Kultur und Bildung

Die Stadt Rahden hat ihren Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Die Burg Rahden-Kleinendorf von 1320 ist nach einem Brand im Jahre 1879 nur noch als Ruine erhalten. Ganz in der Nähe liegt das Schloss Rahden aus dem Jahre 1883. Dort sitzt heute die Verwaltung eines Seniorenheims. Die Burg Stelle aus dem 13. Jahrhundert ist nur noch ein Bodendenkmal. Der Turm der St. Johannis Kirche stammt ebenfalls aus dem 13. Jahrhundert. Der historische Bahnhof von 1899 ist unter anderem wegen seines Lokomotivschuppens und der Drehscheibe sehenswert. 2007 wurde das Gebäude umfassend saniert und zu einem Kulturzentrum umgestaltet. Die Marktschänke ist ein Fachwerk-Dielenhaus aus dem Jahre 1680. Zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten von Rahden zählen auch die historischen Mühlen des Ortes, die zur Westfälischen Mühlenstraße gehören. Die Bockwindmühle Rahden-Wehle aus dem Jahre 1370 ist die älteste des gesamten Kreises. Die Hochzeitsmühle Tonnenheide ist ein Galerie-Holländer von 1878. Die Rossmühle Rahden wurde in der Zeit um das Jahr 1860 erbaut. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt Rahden vier Grundschulen, eine Hauptschule, eine Realschule und ein Gymnasium zur Verfügung.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Rahden wird vor allem vom Mittelstand geprägt. Die vorherrschenden Branchen sind Maschinenbau, Metallbau und Metallguss. Eine wichtige wirtschaftliche Rolle in Rahden spielen auch der Gesundheitssektor und der Dienstleistungsbereich. Im Jahr 2007 standen in der Stadt insgesamt rund 4.600 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze zur Verfügung. Die Arbeitslosenquote betrug im gleichen Jahr 4,6 Prozent. Der größte Arbeitgeber am Standort ist der Maschinenbaukonzern Kolbus GmbH & Co KG. Das Unternehmen stellt in Rahden mit mehr als 1.000 Beschäftigten Buchbindereimaschinen her. Die Firma Heinrich Meier Eisengießerei GmbH & Co KG hat rund 250 Mitarbeiter. Das Unternehmen fertigt Produkte für die Entwässerung von Häusern, Höfen und Straßen. Die Harting Technologiegruppe betreibt einen Teil ihrer Produktion und Verwaltung am Standort Rahden. Der ebenfalls in der Stadt ansässige Verlag Marie Leidorf VML hat sich auf archäologische Publikationen spezialisiert.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Rahden hat keine direkte Verbindung zu einer Bundesautobahn. Die nächstgelegenen Anschlussstellen sind Kirchlengern zur A30 in rund 30 Kilometern Entfernung und Bad Eilsen zur A2 in rund 45 Kilometern Entfernung. Die Bundesstraße B239 verläuft durch das Stadtgebiet. Der Bahnhof Rahden liegt an der Ravensberger Bahn. Es bestehen beispielsweise Verbindungen nach Bielefeld, Bünde, Herford und Münster. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Es gibt unter anderem Busverbindungen in die Städte Espelkamp, Lübbecke, Stemwede, Minden, Sulingen, Diepenau und Uchte. Der nächstgelegene Flughafen ist Bremen in rund 80 Kilometern Entfernung. Die Wegstrecke zum Flughafen Hannover beträgt rund 100 Kilometer.

Der Verwaltungssitz der Gemeinde ist Lange Straße 9 in 32369 Rahden (Telefon: 0 57 71/ 7 30). Umfeld von Rahden: Espelkamp, Stemwede, Wagenfeld, Diepenau und Uchte in Niedersachsen.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienwertermittlungsgutachter oder Mietwertsachverständigen in Rahden? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Nordrhein-Westfalen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

5 – 4 =


Comments are closed.