Kirchner & Kollegen Immobiliensachverständige • Verwaltung 09 11/23 79 133 • Montag bis Freitag 8:00 bis 17:00 Uhr

Immobiliengutachter Hannover

Imobilienbewertung Hannover

Die Immobiliensachverständigen in Hannover, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Hannover und im Bundesland Niedersachsen um. Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Hannover ansässig.

Der Immobilienmarkt in Hannover

wird von dem Immobiliengutachter für ein Marktwertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Hannover und in der Region werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Unser Immobiliengutachter in dieser Region erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in Hannover

Immobiliengutachten Hausuntersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Hannover in der Region der niedersächsischen Landeshauptstadt zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Bereich der niedersächsischen Landeshauptstadt zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für der Hannover

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Hannover und die Stadt Hannover in Niedersachsen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Für Immobilieneigentümer oder andere Beteiligte kann es in dem Ort Hannover einige Anlässe geben, für die unsere Immobiliensachverständigen verfügbar sind. Gründe für eine Gutachtenbeauftragung können bspw. sein:

Die qualifizierten Immobiliensachverständigen von Kirchner & Kollegen setzen mit ihren Immobilienwertgutachten rechtssichere und belastbare Immobilienbewertung in Hannover um.

Ein Verkehrswertgutachten (Marktwertgutachten) nach § 194 BauGB kann die Steuerlast im Schenkungs- und Erbfall mindern helfen, den richtigen Auszahlungsbetrag für Miterben beziffern, Revisionssicherheit für institutionelle Immobilientransakteure oder Berufsbetreuer erzeugen, vor Fehlentscheidungen schützen und auch das sichere Auftreten gegenüber Immobilienmarktteilnehmern bedeuten. Kunden der Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen erhalten eine umfangreiche Dokumentation über den regionalen und örtlichen Immobilienstandort (Mikrolage, Makrolage) die zu erwartenden Erträge, Bauschäden und Baumängel, den sonstigen Zustand, den Wert nebst wichtigen Anhängen.

„Guten Tag, mein Name ist Matthias Kirchner, ich bin Immobiliensachverständiger und Geschäftsführer des Büros Kirchner & Kollegen. Mit meinen ca. 30 über das Bundesgebiet verteilten Kollegen bieten wir marktgerechte und belastbare Immobilienbewertung auf bestmöglichem Niveau an. Wenn Sie ein rechtssicheres und fundiertes Immobilienwertgutachten in Deutschland benötigen, dann sind wir Ihre Ansprechpartner. Für eine Bewertungsanfrage oder eine unverbindliche Beratung nutzen Sie bitte das unten auf dieser Website eingebundene Kontaktformular oder rufen die weiter oben angegeben Telefonnummer an. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.“

Immobilienpreise in Hannover

  • Kaufpreise (Neubauhäuser): Durchschnittspreis: 3.670 €/m² Wohnfläche (Spanne: 2.410 bis 4.925 €/m² Wohnfläche)
  • Kaufpreise (Bestandshäuser): Durchschnittspreis: 2.915 €/m² Wohnfläche (Spanne: 1.890 bis 4.060 €/m² Wohnfläche)
  • Kaufpreise Eigentumswohnungen (Erstbezug): 4.115 €/m² Wohnfläche (Spanne: 3.205 bis 5.300 €/m² Wohnfläche)
  • Kaufpreise Eigentumswohnungen (Wiederverkauf): 2.540 €/m² Wohnfläche (Spanne: 1.540 bis 3.690 €/m² Wohnfläche)
  • Wohnungsmiete (Erstbezug): Durchschnitt 12,20 €/m² Wohnfläche / Monat netto kalt (Spanne: 9,25 bis 15,50 €/m² Wohnfläche)
  • Wohnungsmiete (Bestand): Durchschnitt 8,70 €/m² Wohnfläche / Monat netto kalt (Spanne: 6,70 bis 10,85 €/m² Wohnfläche)
  • Hausmiete (Erstbezug): Durchschnitt 12,10 €/m² Wohnfläche / Monat netto kalt (Spanne: 9,30 bis 13,90 €/m² Wohnfläche)
  • Hausmiete (Bestand): Durchschnitt 9,95 €/m² Wohnfläche / Monat netto kalt (Spanne: 7,65 bis 12,30 €/m² Wohnfläche)

Kirchner & Kollegen bewertet u.a. nachfolgende Immobilien in Hannover für Sie?

Wohnimmobilien

Wohnimmobilien
  • Eigentumswohnungen
  • Möblierte Wohnungen
  • Wohn- & Geschäftshäuser
  • Mehrfamilienhäuser
  • Wohnheime
  • Ferienhäuser & Wohnungen
  • Ein- und Zweifamilienhäuser
  • Doppel- & Reihenhäuser

Unbebaute Grundstücke, Rechte und Lasten

  • Grundstück in Sanierungsgebieten und entsprechende Ausgleichsbeträge
  • Land- & Forstwirtschaftliche Flächen
  • Flurstücke im Außenbereich
  • Erbbaurecht
  • Baulasten
  • Leitungs- & Wegerecht
  • Nießbrauch
  • Reallasten
  • Wohnungsrechte
  • sonstige Rechte i.S. von Grunddienstbarkeiten oder beschränkten persönlichen Dienstbarkeiten

Spezial- und Betreiberimmobilien

Spezial- und Betreiber-Immobilien
  • Gastronomieimmobilien
  • Hotelimmobilien
  • Krankenhausimmobilien
  • Seniorenresidenzen und Pflegeheime
  • Hotelimmobilien
  • Shoppingcenterimmobilien
  • Freizeitimmobilien
  • und sonstige Betreiberimmobilien (Flughäfen, Kraftwerke usw.)

Gewerbeimmobilien

Gewerbeimmobilien
  • Landwirtschaftliche Betriebe
  • Produktionsimmobilien
  • Büro- und Geschäftsgebäude
  • Logistikimmobilien
  • Industrieimmobilien
  • Ärztehäuser
  • Handelsimmobilien

Makrolage für den Immobilienstandort Hannover

Hannover ist die Hauptstadt des Bundeslandes Niedersachsen und liegt am Fluss Leine. In einem Umkreis von etwa 100 Kilometern (Luftlinie) um die Stadt liegen unter anderem die Städte Hildesheim, Wolfsburg und Braunschweig. Hamburg und Sachsen-Anhalts Hauptstadt Magdeburg sind jeweils ungefähr 132 Kilometer entfernt und bis Bremen beträgt die Entfernung (Luftlinie) von Hannover aus etwa 100 Kilometer. In der Nähe der Stadt liegt das Steinhuder Meer, der größte Binnensee in Niedersachsen und eins der Naherholungsziele für die Einwohner Hannovers. Die Stadt gehört zur Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg und besteht aus dreizehn Stadtbezirken mit 51 Stadtteilen. Der bevölkerungsreichste Stadtbezirk Hannovers ist „Vahrenwald-List“ mit über 67.000 Einwohnern. Die beiden kleinsten Bezirke sind „Nord“ und „Kirchrode-Bemerode-Wülferode“ mit jeweils knapp über/unter 30.000 (Stand: 2011).

Kultur und Bildung

Immobilienbewertung QuickbornMit dem Alten Rathaus und der Marktkirche besitzt Hannover eindrucksvolle Zeugnisse der norddeutschen Backsteingotik. Eine weitere Sehenswürdigkeit der Stadt ist ihr Neues Rathaus, das zu den Wahrzeichen Hannovers gehört und von der Stadt selbst als ein „wilhelminischer Prachtbau von 1913“ beschrieben wird. Viel Fachwerk ziert die Altstadt Hannovers, die ebenfalls zu den Touristen-Highlights der Stadt gehört. Mit den Herrenhäuser Gärten, die aus dem Berggarten, dem Georgengarten, dem Großen Garten und dem Welfengarten bestehen, besitzt die Stadt Zeugnisse herausragender Gartenbaukunst. So zählt der Große Garten zu den bedeutendsten europäischen Barockgärten. Eindrucksvolle Schlossanlagen der Stadt sind das Leineschloss, der Sitz des niedersächsischen Landtags, sowie Schloss Marienburg aus dem 19. Jahrhundert.

Kunst zeigt sich in Hannover nicht nur in Museen wie dem Sprengel Museum oder dem Museum August Kestner (angewandte Kunst), sondern auch in der zwischen 1986 und 2000 entstandenen Skulpturenmeile. Sie steht für die Kunst im öffentlichen Raum der Leine-Metropole. Ebenfalls unter anderem der Kunst widmet sich das Niedersächsische Landesmuseum mit einer der größten Sammlungen deutscher und französischer Impressionisten, aber auch mit Abteilungen für Münzen, Archäologie, Naturkunde und Völkerkunde. Die Stadt Hannover ist die Heimat des Niedersächsischen Staatstheaters mit seinen Sparten Schauspiel, Oper und Ballett. Spielstätten sind unter anderem die Oper, das Schauspielhaus und der Ballhof, ein Theater in Hannovers Altstadt. Musikalisch hat sich Hannover als Stadt der Chöre wie als Jazzstadt einen Namen gemacht. Für große Rock- und Popkonzerte werden die TUI Arena (Halle) und die AWD Arena (Stadion) genutzt. Die größte Hochschule Hannovers ist die Leibnitz Universität Hannover. Insgesamt studieren in der Stadt laut Hannover.de knapp 40.000 Menschen.

Wirtschaft

Wirtschaft MakrolageDas Messegelände Hannovers gilt nach wie vor als eins der größten Messegelände der Welt. Die bekannteste in Hannover stattfindende Messe ist wahrscheinlich die weltweit größte Computermesse CeBit, aber auch die Industriemesse „Hannover Messe“ kann von sich behaupten, die weltweitgrößte ihrer Art zu sein. Hannover definiert für sich selbst die Zukunftsbranchen Automotive, Energie-, Gesundheits- und Kreativwirtschaft sowie Informations- und Kommunikationstechnologie und Produktionstechnik. Laut Hannover.de steht die Region Hannover mit ihren 21 Städten und Gemeinden für „rund 20 Prozent des Brutto-Inlandproduktes in Niedersachsen“. Zu den umsatzstärksten Unternehmen in der Leine-Metropole gehören laut der Broschüre „Trends & Fakten“ aus 2012 die Continental AG, die TUI AG sowie die Volkswagen Nutzfahrzeuge AG.

Hannover belegte im Niveauranking (IST-Zustand) des Städterankings 2011, das von der Initiative Neue Soziale Marktwirtschaft und dem Magazin WirtschaftsWoche erstellt wurde, Rang 19 und im Dynamikranking (Entwicklung der letzten Jahre) Rang 28. Beim wirtschaftlichen Niveau punktete die Stadt zum Beispiel mit dem Kostenbewusstsein der Stadt und mit der Arbeitsplatzversorgung, bei der Dynamik mit dem Anstieg der Einkommensteuerkraft, der zwischen 2006 und 2010 bei 14,9 Prozent lag. Ein Negativpunkt war zum Beispiel die Entwicklung der sozialversicherungspflichtigen Arbeitsplätze. Die Arbeitslosenquote in der Region Hannover lag im November 2012 bei 7,9 Prozent (Niedersachsen: 6,3 Prozent, Deutschland: 6,5 Prozent).

Verkehrsanbindung

Verkehr Makrolage NiedersachsenDie Region Hannover wird von den vier Autobahnen A2, A7, A37 und A352 durchquert. Die Autobahnen A2 und A7 entsprechen hier den Europastraßen E 30 und E 45, die zu den längsten Europastraßen gehören. Hannovers Hauptbahnhof ist ein Fernverkehrsknoten der Deutschen Bahn, den laut Bahnhof.de täglich etwa 250.000 Menschen nutzen. Damit gehört er zu den am meisten frequentierten in Deutschland. Der Fernverkehr führt hier ohne Umstieg unter anderem nach Amsterdam, Basel, Berlin, Dresden, Leipzig und München. Der nächstgelegene Flughafen für Flugpassagiere ist der Hannover Airport, den 2011 etwa 5,3 Millionen Passagiere genutzt haben.

Der Verwaltungssitz der Gemeinde ist Trammplatz 2 in 30159 Hannover (Telefon: 05 11/ 16 8-0). Umfeld von Hannover: Langenhagen, Isernhagen, Lehrte, Sehnde, Laatzen, Hemmingen, Ronnenberg, Gehrden, Seelze und Garbsen.

Jetzt Bewertungsanfrage stellen:

Ort und PLZ

Bewertungsanfrage M. Kirchner
Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertgutachten bzw. benötigen einen Immobiliensachverständigen oder Mietwertgutachter in Hannover? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten auch in Niedersachsen annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.
Menü schließen