Kirchner & Kollegen Immobiliensachverständige • Verwaltung 09 11/23 79 133 • Montag bis Freitag 8:00 bis 17:00 Uhr

Immobiliengutachter Peine

Immobilienebwertung Peine

Die Immobiliensachverständigen in Peine, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Peine und im Bundesland Niedersachsen um. Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Peine ansässig.

Der Immobilienmarkt in Peine wird von dem Immobiliensachverständigen

für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Peine und in der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Unser Immobiliengutachter in der Metropolregion Hannover-Braunschweig-Göttingen-Wolfsburg erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in Peine

Immobiliengutachten Hausuntersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Peine in der Region zwischen Lüneburger Heide und dem Harz zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Bereich zwischen Lüneburger Heide und dem Harz zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Peine

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Peine und die Stadt Peine in Niedersachsen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Für Immobilieneigentümer oder andere Beteiligte kann es in dem Ort Peine einige Anlässe geben, für die unsere Immobiliensachverständigen verfügbar sind. Gründe für eine Gutachtenbeauftragung können bspw. sein:

Die qualifizierten Immobiliensachverständigen von Kirchner & Kollegen setzen mit ihren Immobilienwertgutachten rechtssichere und belastbare Immobilienbewertung in Peine um.

Ein Verkehrswertgutachten (Marktwertgutachten) nach § 194 BauGB kann die Steuerlast im Schenkungs- und Erbfall mindern helfen, den richtigen Auszahlungsbetrag für Miterben beziffern, Revisionssicherheit für institutionelle Immobilientransakteure oder Berufsbetreuer erzeugen, vor Fehlentscheidungen schützen und auch das sichere Auftreten gegenüber Immobilienmarktteilnehmern bedeuten. Kunden der Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen erhalten eine umfangreiche Dokumentation über den regionalen und örtlichen Immobilienstandort (Mikrolage, Makrolage) die zu erwartenden Erträge, Bauschäden und Baumängel, den sonstigen Zustand, den Wert nebst wichtigen Anhängen.

„Guten Tag, mein Name ist Matthias Kirchner, ich bin Immobiliensachverständiger und Geschäftsführer des Büros Kirchner & Kollegen. Mit meinen ca. 30 über das Bundesgebiet verteilten Kollegen bieten wir marktgerechte und belastbare Immobilienbewertung auf bestmöglichem Niveau an. Wenn Sie ein rechtssicheres und fundiertes Immobilienwertgutachten in Deutschland benötigen, dann sind wir Ihre Ansprechpartner. Für eine Bewertungsanfrage oder eine unverbindliche Beratung nutzen Sie bitte das unten auf dieser Website eingebundene Kontaktformular oder rufen die weiter oben angegeben Telefonnummer an. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.“

Immobilienpreise in Peine

  • Kaufpreise (Neubauhäuser): Durchschnittspreis: 2.380 €/m² Wohnfläche (Spanne: 2.110 bis 2.675 €/m² Wohnfläche)
  • Kaufpreise (Bestandshäuser): Durchschnittspreis: 1415€/m² Wohnfläche (Spanne: 815 bis 2.200 €/m² Wohnfläche)
  • Kaufpreise Eigentumswohnungen (Erstbezug): 2.565 €/m² Wohnfläche (Spanne: 2.175 bis 2.950 €/m² Wohnfläche)
  • Kaufpreise Eigentumswohnungen (Wiederverkauf): 1.195 €/m² Wohnfläche (Spanne: 880 bis 1.555 €/m² Wohnfläche)
  • Wohnungsmiete (Erstbezug): Durchschnitt 9,15 €/m² Wohnfläche / Monat netto kalt (Spanne: 7,50 bis 12,00 €/m² Wohnfläche)
  • Wohnungsmiete (Bestand): Durchschnitt 6,40 €/m² Wohnfläche / Monat netto kalt (Spanne: 5,20 bis 7,95 €/m² Wohnfläche)
  • Hausmiete (Erstbezug): Durchschnitt 8,20 €/m² Wohnfläche / Monat netto kalt (Spanne: 6,60 bis 10,05 €/m² Wohnfläche)
  • Hausmiete (Bestand): Durchschnitt 6,20 €/m² Wohnfläche / Monat netto kalt (Spanne: 5,10 bis 7,30 €/m² Wohnfläche)
Der Peiner Immobilienmarkt wird, laut Meinung des Immobiliengutachters, von durchschnittlichen Immobilienwerten bestimmt. Die Kreisstadt in Niedersachsen gehört noch zu den erschwinglichen Pflastern. Wesentlich höhere Preise für Immobilien herrschen in den angrenzenden Kreisen Wolfenbüttel, Gifhorn und Hannover. Auch die umliegenden Städte, wie etwa Wolfsburg, Braunschweig und Hannover, zeigen sich mit einem deutlich kostspieligeren Immobilienmarkt. Allerdings gibt es in der Nähe der selbstständigen Gemeinde ebenso Regionen mit niedrigeren Immobilienwerten. Der Immobiliengutachter nimmt mitunter in den Regionen Schaumburg, Goslar, Hildesheim und Northeim ein geringeres Preisniveau wahr als in der norddeutschen Kreisstadt. Zudem können Kunden im westlichen und östlichen Niedersachsen erschwinglichere Immobilien erwerben als in der selbstständigen Gemeinde. Am Immobilienmarkt der Kreise Lüchow-Dannenberg, Aurich, Emsland, Grafschaft Bentheim und Uelzen gibt es noch das ein oder andere Schnäppchen. Die Mietpreise für diese Immobilien sind in diesem Jahr sogar leicht rückläufig. Auch die Mieten für Wohnungen haben sich in der Stadt, im Gegensatz zum Vorjahr, kaum verändert. Preissteigerungen beobachtet der Immobiliengutachter bei den Kaufpreisen von hiesigen Eigentumswohnungen und Häusern. Ein- und Zweifamilienhäuser der Stadt sind in diesem Jahr etwa 9 Prozent teurer als noch im Vorjahr. Bei einer Betrachtung der Kaufpreise von städtischen Eigentumswohnungen stellt der Immobiliensachverständige ebenfalls Preiserhöhungen fest.

Kirchner & Kollegen bewertet u.a. nachfolgende Immobilien in Peine für Sie?

Wohnimmobilien

Wohnimmobilien
  • Eigentumswohnungen
  • Möblierte Wohnungen
  • Wohn- & Geschäftshäuser
  • Mehrfamilienhäuser
  • Wohnheime
  • Ferienhäuser & Wohnungen
  • Ein- und Zweifamilienhäuser
  • Doppel- & Reihenhäuser

Unbebaute Grundstücke, Rechte und Lasten

  • Grundstück in Sanierungsgebieten und entsprechende Ausgleichsbeträge
  • Land- & Forstwirtschaftliche Flächen
  • Flurstücke im Außenbereich
  • Erbbaurecht
  • Baulasten
  • Leitungs- & Wegerecht
  • Nießbrauch
  • Reallasten
  • Wohnungsrechte
  • sonstige Rechte i.S. von Grunddienstbarkeiten oder beschränkten persönlichen Dienstbarkeiten

Spezial- und Betreiberimmobilien

Spezial- und Betreiber-Immobilien
  • Gastronomieimmobilien
  • Hotelimmobilien
  • Krankenhausimmobilien
  • Seniorenresidenzen und Pflegeheime
  • Hotelimmobilien
  • Shoppingcenterimmobilien
  • Freizeitimmobilien
  • und sonstige Betreiberimmobilien (Flughäfen, Kraftwerke usw.)

Gewerbeimmobilien

Gewerbeimmobilien
  • Landwirtschaftliche Betriebe
  • Produktionsimmobilien
  • Büro- und Geschäftsgebäude
  • Logistikimmobilien
  • Industrieimmobilien
  • Ärztehäuser
  • Handelsimmobilien

Makrolage für den Immobilienstandort Peine

Peine ist eine traditionsreiche Stadt mit einer langen Geschichte. Die ereignisreiche Vergangenheit der Region wird durch zahlreiche Bauwerke repräsentiert. So gilt der hiesige Marktplatz als der älteste Ort der norddeutschen Stadt. Bereits im Mittelalter spielte sich hier eine Vielzahl von Festen ab. Heute stellt ein Springbrunnen den Mittelpunkt des Marktplatzes dar, welcher von über 1.000 Jahre alten Bauwerken umrahmt wird. Den besonderen Charme macht die reizvolle Kombination dieser Häuser aus Altem und Neuem aus. In den geschichtsträchtigen Gebäuden der Stadt befinden sich viele kleine Eisdielen und Restaurants.

Der Ort, welcher heute dem Bundesland Niedersachsen angehört, wurde bereits im Jahr 1220 gegründet. Heute leben im Schnitt 50.000 Menschen in der niedersächsischen Stadt, welche zugleich als selbstständige Gemeinde tätig ist.

Imobilienbewertung HannoverDarüber hinaus ist Peine die Kreisstadt ihres gleichnamigen Landkreises. Hier gehört ihr eine stolze Fläche von rund 120 Quadratkilometern an. Wer durch die schöne Stadt spaziert, wird unter anderem auf den 100 Kilometer langen Fluss, die Fuhse, treffen. Die Kreisstadt ist weiterhin von den Urlaubsregionen, der Lüneburger Heide und dem Harz, umgeben. Auch besticht sie durch ihre zentrale Lage zwischen Niedersachsens größten Oberzentren Braunschweig und Hannover. Die Landeshauptstadt ist circa 30 Kilometer vom Ort entfernt. Von der kreisfreien Stadt Braunschweig trennen die Gemeinde im Schnitt 25 Kilometer.

Gleichermaßen liegt die Kreisstadt in der Nähe vieler weiterer bedeutender Städte, wie etwa Celle, Salzgitter und Hildesheim. Die Landschaft der Gegend ist von der Burgdorf-Peiner Geest gezeichnet. Die Kreisstadt teilt sich in 14 Ortschaften auf. Die Kernstadt weist die höchste Einwohnerzahl auf. Hier leben durchschnittlich 25.000 Menschen. Der Ort ist im Westen von der Region Hannover umgeben. Im Landkreis selbst wird die Stadt im Norden von der Gemeinde Edemissen, im Osten von der Gemeinde Wendeburg, im Südosten von der Gemeinde Vechelde, im Süden von der Gemeinde Ilsede sowie im Südwesten von Hohenhameln umrahmt.

Die norddeutsche Stadt ist ein beliebter Wohnort in Niedersachsen.

Verkehr Makrolage NiedersachsenDiese Tatsache hat sie nicht nur ihrer günstigen Lage zu verdanken, sondern auch ihrem überaus vorzeigbaren Angebot. Den Bewohnern fehlt es hier nicht an Freizeit- und Einkaufsmöglichkeiten. In der Kreisstadt gibt es unter anderem mehrere Skateranlagen und Kinos. Auch der Discgolf im Heywoodpark gilt als begehrter Anlaufpunkt. Das „P3“ – ein Badehaus, Hallenbad und Freibad zugleich – rundet das vielfältige Freizeitangebot der Stadt ab.

Für Unternehmer und Existenzgründer ist es in jedem Fall lohnenswert, sich in der Stadt anzusiedeln.

Wirtschaft MakrolageFür den florierenden Gewerbestandort sprechen der hohe Wohn- und Freizeitwert, die gut angelegten Gewerbeareale sowie die ideale geographische Lage. In der Kreisstadt ist unter anderem das innovativste Elektrostahlwerk Europas ansässig.

Im Jahr 2015 bewegte sich die einzelhandelsrelevante Kaufkraft in Peine unter dem Landesdurchschnitt. Für den Einzelhandel wurden im Ort 5.577 Euro pro Kopf ausgegeben.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Kantstraße 5 in 31224 Peine (Telefon: 0 51 71/ 49-0). Umfeld von Peine: Fuhse, Harz, Lüneburger Heide, Niedersachsen, Landeshauptstadt Hannover, Braunschweig, Hildesheim, Salzgitter, Wolfsburg, Celle, Geestlandschaft, Burgdorf-Peiner Geest.

Jetzt Bewertungsanfrage stellen:

Ort und PLZ

Bewertungsanfrage M. Kirchner
Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertgutachten bzw. benötigen einen Immobiliensachverständigen oder Mietwertgutachter in Peine? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten auch in Niedersachsen annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.
Menü schließen