Kirchner & Kollegen Immobiliensachverständige • Verwaltung 09 11/23 79 133 • Montag bis Freitag 8:00 bis 17:00 Uhr

Immobiliengutachter Jever

Immobiliebewertung Jever

Die Immobiliensachverständigen in Jever, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Jever und im Bundesland Niedersachsen um. Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Jever ansässig.

Der Immobilienmarkt in Jever wird von dem Immobiliensachverständigen

für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Jever und in der Region Friesland werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen. Unser Immobiliengutachter in der Region Friesland erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in Jever

Immobiliengutachten Hausuntersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Jever in der Region Friesland zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Bereich des Frieslandes zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Jever

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Friesland und die Stadt Jever in Niedersachsen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Für Immobilieneigentümer oder andere Beteiligte kann es in dem Ort Jever einige Anlässe geben, für die unsere Immobiliensachverständigen verfügbar sind. Gründe für eine Gutachtenbeauftragung können bspw. sein:

Die qualifizierten Immobiliensachverständigen von Kirchner & Kollegen setzen mit ihren Immobilienwertgutachten rechtssichere und belastbare Immobilienbewertung in Jever um.

Ein Verkehrswertgutachten (Marktwertgutachten) nach § 194 BauGB kann die Steuerlast im Schenkungs- und Erbfall mindern helfen, den richtigen Auszahlungsbetrag für Miterben beziffern, Revisionssicherheit für institutionelle Immobilientransakteure oder Berufsbetreuer erzeugen, vor Fehlentscheidungen schützen und auch das sichere Auftreten gegenüber Immobilienmarktteilnehmern bedeuten. Kunden der Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen erhalten eine umfangreiche Dokumentation über den regionalen und örtlichen Immobilienstandort (Mikrolage, Makrolage) die zu erwartenden Erträge, Bauschäden und Baumängel, den sonstigen Zustand, den Wert nebst wichtigen Anhängen.

„Guten Tag, mein Name ist Matthias Kirchner, ich bin Immobiliensachverständiger und Geschäftsführer des Büros Kirchner & Kollegen. Mit meinen ca. 30 über das Bundesgebiet verteilten Kollegen bieten wir marktgerechte und belastbare Immobilienbewertung auf bestmöglichem Niveau an. Wenn Sie ein rechtssicheres und fundiertes Immobilienwertgutachten in Deutschland benötigen, dann sind wir Ihre Ansprechpartner. Für eine Bewertungsanfrage oder eine unverbindliche Beratung nutzen Sie bitte das unten auf dieser Website eingebundene Kontaktformular oder rufen die weiter oben angegeben Telefonnummer an. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.“

Immobilienpreise in Jever

  • Kaufpreise (Neubauhäuser): Durchschnittspreis: 2.150 €/m² Wohnfläche (Spanne: 2.055 bis 2.420 €/m² Wohnfläche)
  • Kaufpreise (Bestandshäuser): Durchschnittspreis: 1.550 €/m² Wohnfläche (Spanne: 980 bis 2.240 €/m² Wohnfläche)
  • Kaufpreise Eigentumswohnungen (Erstbezug): 2.550 €/m² Wohnfläche (Spanne: 2.300 bis 2.685 €/m² Wohnfläche)
  • Kaufpreise Eigentumswohnungen (Wiederverkauf): 1.615 €/m² Wohnfläche (Spanne: 1.290 bis 2.010 €/m² Wohnfläche)
  • Wohnungsmiete (Erstbezug): Durchschnitt 8,15 €/m² Wohnfläche / Monat netto kalt (Spanne: 7,15 bis 9,85 €/m² Wohnfläche)
  • Wohnungsmiete (Bestand): Durchschnitt 6,15 €/m² Wohnfläche / Monat netto kalt (Spanne: 5,00 bis 7,75 €/m² Wohnfläche)
  • Hausmiete (Erstbezug): Durchschnitt 7,00 €/m² Wohnfläche / Monat netto kalt (Spanne: 6,15 bis 7,75 €/m² Wohnfläche)
  • Hausmiete (Bestand): Durchschnitt 6,10 €/m² Wohnfläche / Monat netto kalt (Spanne: 5,15 bis 7,10 €/m² Wohnfläche)
Die Stadt im Nordwesten von Niedersachsen wird von den niedrigsten Immobilienwerten der Region bestimmt, so der Immobiliengutachter. Der Immobilienmarkt der Kreisstadt zeigt sich mit einem Mietspiegel, der sich noch im bundesweiten Durchschnitt bewegt. Der Immobilienmarkt des Erholungsortes zeigt sich im Wesentlichen mit Preisen für Immobilien, die geringer sind als jene in den Regionen Emden, Oldenburg, Osnabrück, Vechta, Diepholz, Osterholz, Cuxhaven, Stade, Harburg, Lüneburg, Hannover und Gifhorn. Ebenso herrschen am Immobilienmarkt der Kreise Helmstedt, Celle, Göttingen und Rotenburg (Wümme) höhere Immobilienwerte als in der Kreisstadt. Wer von einem ähnlich günstigen Preisniveau profitieren will, könnte in den Gegenden um Cloppenburg, Wesermarsch, Lüchow-Dannenberg und Northeim auf interessante Angebote treffen. In der Stadt selbst erkennt der vielseitig beschäftigte Immobiliengutachter in manchen Segmenten starke Preisrückgänge. Andere Bereiche weisen wiederum merkliche Preisanstiege auf. Die erheblichsten Preisrückgänge eruiert der Immobiliengutachter im Kaufsegment.

Kirchner & Kollegen bewertet u.a. nachfolgende Immobilien in Jever für Sie?

Wohnimmobilien

Wohnimmobilien
  • Eigentumswohnungen
  • Möblierte Wohnungen
  • Wohn- & Geschäftshäuser
  • Mehrfamilienhäuser
  • Wohnheime
  • Ferienhäuser & Wohnungen
  • Ein- und Zweifamilienhäuser
  • Doppel- & Reihenhäuser

Unbebaute Grundstücke, Rechte und Lasten

  • Grundstück in Sanierungsgebieten und entsprechende Ausgleichsbeträge
  • Land- & Forstwirtschaftliche Flächen
  • Flurstücke im Außenbereich
  • Erbbaurecht
  • Baulasten
  • Leitungs- & Wegerecht
  • Nießbrauch
  • Reallasten
  • Wohnungsrechte
  • sonstige Rechte i.S. von Grunddienstbarkeiten oder beschränkten persönlichen Dienstbarkeiten

Spezial- und Betreiberimmobilien

Spezial- und Betreiber-Immobilien
  • Gastronomieimmobilien
  • Hotelimmobilien
  • Krankenhausimmobilien
  • Seniorenresidenzen und Pflegeheime
  • Hotelimmobilien
  • Shoppingcenterimmobilien
  • Freizeitimmobilien
  • und sonstige Betreiberimmobilien (Flughäfen, Kraftwerke usw.)

Gewerbeimmobilien

Gewerbeimmobilien
  • Landwirtschaftliche Betriebe
  • Produktionsimmobilien
  • Büro- und Geschäftsgebäude
  • Logistikimmobilien
  • Industrieimmobilien
  • Ärztehäuser
  • Handelsimmobilien

Makrolage für den Immobilienstandort Jever

Die Biermarke Jever hat die gleichnamige Kreisstadt international bekannt gemacht. Seit 1848 wird in der Gegend das beliebte Bier gebraut. Die moderne Brauerei beschäftigt über etwa 280 Mitarbeiter und produziert pro Stunde im Schnitt 60.000 Flaschen mit Jever-Bier. Zu bestimmten Zeiten können Interessierte unter fachmännischer Leitung den Produktionsbetrieb näher kennenlernen. Die Führung beinhaltet zudem ein Besuch des angrenzenden Brauereimuseums. Hier erfahren die Gäste, auf welche Weise das Bier in der Region vor 100 Jahren hergestellt wurde.

Jever ist eine Stadt mit vielen Kompetenzen. Zum einen präsentiert sie sich als staatlich anerkannter Erholungsort. Zum anderen agiert sie als Kreisstadt im Landkreis Friesland, der im Bundesland Niedersachsen gelegen ist.

Imobilienbewertung HannoverKenner betiteln den Ort ebenso als „Marienstadt“. Der Name rührt aus der städtischen Vergangenheit. Um 1536 verlieh die letzte Regentin der Region, Fräulein Maria, dem Ort die Stadtrechte. Die Stadt mit ihren rund 14.000 Einwohnern thront auf etwa 10 Metern über Normalhöhennull. Im Landkreis Friesland stößt der Gast im Nordwesten auf die Kreisstadt, wo sie im Norden von der Gemeinde Wangerland, im Osten und Südosten von der Stadt Schortens, im Westen von der Stadt Wittmund sowie im Südwesten von der Gemeinde Friedeburg umgeben ist. Die beiden letzteren Orte zählen zum Landkreis Wittmund.

Der staatlich anerkannte Erholungsort befindet sich auf der ostfriesischen Halbinsel und liegt eingebettet im Jeverland. Die Nordseeküste von Niedersachsen ist nur wenige Kilometer von der Kreisstadt entfernt. Mit ihren Ortschaften Sandelelermöns, Rahrdum, Sandel, Moorwarfen und Cleverns erstreckt sie sich auf einer Fläche von ungefähr 42 Quadratkilometern. Die Bevölkerungsdichte der Stadt weist rund 330 Einwohner pro Quadratkilometer auf. Die Stadt des Bieres blickt auf eine über 1.000 jährige Geschichte zurück. Eines ihrer Wahrzeichen ist das dominante Schloss mit seinem Zwiebelturm aus dem 14. Jahrhundert. Es gilt als das berühmteste profane Bauwerk des Ortes. In dem Schloss ist seit der Mitte des 20. Jahrhunderts ein Museum beherbergt, das unter anderem Werke zur Kulturgeschichte des Jeverlandes ausstellt.

Als Kreisstadt bietet der niedersächsische Ort zahlreiche Möglichkeiten. Neben dem breiten Kulturangebot, das vor allem von vielen Museen bestimmt wird, hält die Stadt attraktive Freizeitangebote für Jung und Alt bereit.

Verkehr Makrolage NiedersachsenDie Bewohner des Ortes können hier unter anderem ein Kino und ein Freibad besuchen. Aber auch das Vereinsleben der Stadt zeigt sich mit einem lebendigen Charakter. Der soziale Sektor ist in der Region gleichermaßen gut ausgefüllt. Eine Vielzahl an Kindergartenplätzen und nahezu alle Schulformen sind ein Teil der Kreisstadt.

Als Wirtschaftsstandort weist die Stadt eine ausgeglichene Pendlerbilanz auf.

Wirtschaft MakrolageZahlreiche Menschen von außerhalb pendeln täglich zum arbeiten in die Kreisstadt. Somit gilt diese als einer der bedeutendsten Arbeitsorte im Kreisgebiet Friesland. Unternehmen aus den Branchen Gewerbe, Handwerk und Handel haben hier ihren Sitz. Auch der Tourismus spielt in der Gegend eine wichtige Rolle. Die Stadt ist stetig bemüht, ihre Infrastruktur weiterzuentwickeln und somit optimale Rahmenbedingungen für die hiesigen Betriebe zu schaffen.

Nach Wangerooge weist Jever die höchste einzelhandelsrelevante Kaufkraft im Landkreis Friesland auf. Im Jahr 2015 betrug diese 6.482 Euro pro Einwohner, woraus sich eine Kaufkraft-Kennziffer von 100,4 je Einwohner ergibt.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Am Kirchplatz 11 in 26441 Jever (Telefon: 0 44 61/ 93 9-0). Umfeld von Jever: Jeverland, ostfriesische Halbinsel, Nordseeküste, Wilhelmshaven, Jadebusen, Wangerland, Schortens, Wittmund, Friedeburg .

Jetzt Bewertungsanfrage stellen:

Ort und PLZ

Bewertungsanfrage M. Kirchner
Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertgutachten bzw. benötigen einen Immobiliensachverständigen oder Mietwertgutachter in Jever? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten auch in Niedersachsen annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.
Menü schließen