Kirchner & Kollegen Immobiliensachverständige • Verwaltung 09 11/23 79 133 • Montag bis Freitag 8:00 bis 17:00 Uhr

Immobiliengutachter Vechta

Immobilienbewertung Vechta

Die Immobiliensachverständigen in Vechta, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Vechta und im Bundesland Niedersachsen um. Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Vechta ansässig.

Der Immobilienmarkt in Vechta wird von dem Immobiliensachverständigen

für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Vechta und in der Region Oldenburger Münsterland werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Unser Immobiliengutachter in der Region Oldenburger Münsterland erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in Vechta

Immobiliengutachten Hausuntersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Vechta in der Region des Oldenburger Münsterlandes zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Bereich der Region Oldenburger Münsterland zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Vechta

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Vechta und die Stadt Vechta in Niedersachsen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Für Immobilieneigentümer oder andere Beteiligte kann es in dem Ort Vechta einige Anlässe geben, für die unsere Immobiliensachverständigen verfügbar sind. Gründe für eine Gutachtenbeauftragung können bspw. sein:

Die qualifizierten Immobiliensachverständigen von Kirchner & Kollegen setzen mit ihren Immobilienwertgutachten rechtssichere und belastbare Immobilienbewertung in Vechta um.

Ein Verkehrswertgutachten (Marktwertgutachten) nach § 194 BauGB kann die Steuerlast im Schenkungs- und Erbfall mindern helfen, den richtigen Auszahlungsbetrag für Miterben beziffern, Revisionssicherheit für institutionelle Immobilientransakteure oder Berufsbetreuer erzeugen, vor Fehlentscheidungen schützen und auch das sichere Auftreten gegenüber Immobilienmarktteilnehmern bedeuten. Kunden der Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen erhalten eine umfangreiche Dokumentation über den regionalen und örtlichen Immobilienstandort (Mikrolage, Makrolage) die zu erwartenden Erträge, Bauschäden und Baumängel, den sonstigen Zustand, den Wert nebst wichtigen Anhängen.

„Guten Tag, mein Name ist Matthias Kirchner, ich bin Immobiliensachverständiger und Geschäftsführer des Büros Kirchner & Kollegen. Mit meinen ca. 30 über das Bundesgebiet verteilten Kollegen bieten wir marktgerechte und belastbare Immobilienbewertung auf bestmöglichem Niveau an. Wenn Sie ein rechtssicheres und fundiertes Immobilienwertgutachten in Deutschland benötigen, dann sind wir Ihre Ansprechpartner. Für eine Bewertungsanfrage oder eine unverbindliche Beratung nutzen Sie bitte das unten auf dieser Website eingebundene Kontaktformular oder rufen die weiter oben angegeben Telefonnummer an. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.“

Immobilienpreise in Vechta

  • Kaufpreise (Neubauhäuser): Durchschnittspreis: 2.685 €/m² Wohnfläche (Spanne: 2.495 bis 2.800 €/m² Wohnfläche)
  • Kaufpreise (Bestandshäuser): Durchschnittspreis: 2.115 €/m² Wohnfläche (Spanne: 1.440 bis 2.695 €/m² Wohnfläche)
  • Kaufpreise Eigentumswohnungen (Erstbezug): 2.850 €/m² Wohnfläche (Spanne: 2.515 bis 3.165 €/m² Wohnfläche)
  • Kaufpreise Eigentumswohnungen (Wiederverkauf): 2.065 €/m² Wohnfläche (Spanne: 1.635 bis 2.630 €/m² Wohnfläche)
  • Wohnungsmiete (Erstbezug): Durchschnitt 9,15 €/m² Wohnfläche / Monat netto kalt (Spanne: 7,95 bis 10,00 €/m² Wohnfläche)
  • Wohnungsmiete (Bestand): Durchschnitt 7,85 €/m² Wohnfläche / Monat netto kalt (Spanne: 5,75 bis 9,95 €/m² Wohnfläche)
  • Hausmiete (Erstbezug): Durchschnitt 5,70 €/m² Wohnfläche / Monat netto kalt (Spanne: 4,75 bis 6,55 €/m² Wohnfläche)
  • Hausmiete (Bestand): Durchschnitt 6,75 €/m² Wohnfläche / Monat netto kalt (Spanne: 5,50 bis 7,80 €/m² Wohnfläche)
Am Immobilienmarkt der Kreisstadt Vechta registriert der Immobiliengutachter teils merkliche Preisrückgänge sowie in manchen Segmenten allerdings ebenso Preisanstiege. So sind in den letzten Monaten die Kaufpreise für neue Einfamilien- und Doppelhäuser im Ort stark zurückgegangen. Im Schnitt sind die Immobilienwerte dieser Immobilien um 20 Prozent gefallen. Der Immobiliengutachter nimmt hier Preisanstiege von rund 13 Prozent wahr. Nicht ganz so wesentlichen Veränderungen unterlagen städtische Eigentumswohnungen. So schwankten die Preise für Bestandswohnungen in der Stadt lediglich um etwa 0,2 Prozent. Leichte Preiserhöhungen gab es im Vorjahr bei regionalen Neubauwohnungen. Die Veränderungsrate beträgt hier durchschnittlich 3,5 Prozent. Auch bei den Mietpreisen ermittelt der Immobiliengutachter zum einen Preisanstiege und zum anderen fallende Preise. Die Mieten für hiesige Wohnungen waren im Vorjahr merklich günstiger. Im Allgemeinen herrschen am Immobilienmarkt der Kreisstadt Immobilienwerte, die noch nicht das hohe Preisniveau der Kreise Harburg, Lüneburg, Stade, Diepholz, Hannover, Wolfenbüttel und Gifhorn erreicht haben. Auch in den niedersächsischen Zentren sind Immobilien wesentlich teurer als in der Universitätsstadt.

Kirchner & Kollegen bewertet u.a. nachfolgende Immobilien in Vechta für Sie?

Wohnimmobilien

Wohnimmobilien
  • Eigentumswohnungen
  • Möblierte Wohnungen
  • Wohn- & Geschäftshäuser
  • Mehrfamilienhäuser
  • Wohnheime
  • Ferienhäuser & Wohnungen
  • Ein- und Zweifamilienhäuser
  • Doppel- & Reihenhäuser

Unbebaute Grundstücke, Rechte und Lasten

  • Grundstück in Sanierungsgebieten und entsprechende Ausgleichsbeträge
  • Land- & Forstwirtschaftliche Flächen
  • Flurstücke im Außenbereich
  • Erbbaurecht
  • Baulasten
  • Leitungs- & Wegerecht
  • Nießbrauch
  • Reallasten
  • Wohnungsrechte
  • sonstige Rechte i.S. von Grunddienstbarkeiten oder beschränkten persönlichen Dienstbarkeiten

Spezial- und Betreiberimmobilien

Spezial- und Betreiber-Immobilien
  • Gastronomieimmobilien
  • Hotelimmobilien
  • Krankenhausimmobilien
  • Seniorenresidenzen und Pflegeheime
  • Hotelimmobilien
  • Shoppingcenterimmobilien
  • Freizeitimmobilien
  • und sonstige Betreiberimmobilien (Flughäfen, Kraftwerke usw.)

Gewerbeimmobilien

Gewerbeimmobilien
  • Landwirtschaftliche Betriebe
  • Produktionsimmobilien
  • Büro- und Geschäftsgebäude
  • Logistikimmobilien
  • Industrieimmobilien
  • Ärztehäuser
  • Handelsimmobilien

Makrolage für den Immobilienstandort Vechta

Vechta ist eine Stadt zum Leben und Lieben. Der Ort, welcher sehr sauber und gepflegt erscheint, zeigt sich mit vielen ruhigen und idyllischen Wohngegenden. Attraktive Immobilien, weitläufige Grünzüge und dichte Wälder prägen das städtische Bild. Wohnungen und Häuser sind in der Region vergleichsweise bezahlbar. Die gemütliche Stadt im Oldenburger Münsterland besticht gleichwohl durch einige stattliche Fachwerkhäuser und kleine verwinkelte Gassen. Trotz der dominierenden Ruhe herrscht im Zentrum der Stadt ein pulsierendes Leben, das durch viele Bars und Restaurants bestimmt wird.

Besucher treffen im Norden des Landkreises Vechta auf die gleichnamige Stadt. Der beschauliche Ort präsentiert sich als Kreisstadt des niedersächsischen Landkreises.

Imobilienbewertung HannoverZugleich gilt sie als größte Stadt im Kreisgebiet. Seit 1994 gehört der Ort zusammen mit den Städten Lohne, Diepholz und Damme zum Städtequartett. Aktuell sind etwa 32.000 Menschen in der norddeutschen Universitätsstadt zu Hause. Der Ort setzt sich aus insgesamt 25 Stadtteilen zusammen. Darüber hinaus trägt er den Status als selbstständige Gemeinde. Das etwa 88 Quadratkilometer große Stadtgebiet ist vom Großen Moor und den Dammer Bergen umgeben. Zu den nahegelegenen größeren Städten gehören im Süden Lohne (circa 8 Kilometer entfernt) sowie im Südosten die Kreisstadt Diepholz, welche auf einem ungefähren Fahrtweg von 15 Kilometern erreichbar ist. Als sogenannte „Reiterstadt“ genießt der Ort einen großen Bekanntheitsgrad. Die Kreisstadt gilt nämlich als Mittelpunkt des deutschen Pferdesports und der Pferdezucht. Als Teil der Metropolregion Bremen/Oldenburg befindet sich der Ort inmitten des Städtedreiecks Osnabrück, Bremen und Oldenburg. Umgeben ist die deutsche Universitätsstadt im Norden von der Gemeinde Visbek, im Osten von der Gemeinde Goldenstedt, im Südosten vom Landkreis Diepholz, im Süden von der Stadt Lohne (Oldenburg), im Westen von der kleinen Gemeinde Bakum sowie im Nordwesten vom Landkreis Cloppenburg. Als bedeutendste Sehenswürdigkeiten der Stadt präsentieren sich die neuromanische Kirche St. Laurentius und die katholische Propsteikirche St. Georg, welche in der Innenstadt gelegen ist.

In der norddeutschen Reiterstadt genießen Kinder eine optimale Ausbildung.

Verkehr Makrolage NiedersachsenBereits seit 1719 befindet sich im Ort ein Gymnasium. Ebenso ist in der Stadt eine Universität ansässig, in der sieben Institute beherbergt sind. Eine Vielzahl an Studiengängen können hier belegt werden. Darüber hinaus ist die Stadt Sitz der „Privaten Hochschule für Technik und Wirtschaft“, die Studierenden einen Bachelorabschluss in ökonomischen sowie technischen Berufen ermöglicht.

Die Kreisstadt liegt in einer aufstrebenden Region, die sich durch eine niedrige Arbeitslosenquote auszeichnet.

Wirtschaft MakrolageDie Stadt kann sich mittlerweile als bedeutenden und leistungsstarken Wirtschaftsstandort betiteln. Ihre positive Entwicklung hat sie nicht zuletzt ihrer guten Lage zu verdanken. Ebenso haben dazu wesentlich die ausgefeilte Wirtschaftspolitik und das umfassende Bildungsangebot beigetragen.

Vechta verzeichnet derzeit Kaufkraftzuflüsse. Aufschluss darüber gibt die Zentralitätskennziffer, die aktuell bei 168 liegt. Vor allem geben die Menschen hier ihr Geld für Elektrowaren, Einrichtungsgegenstände, Bekleidung und Schuhe aus.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Burgstraße 6 in 49377 Vechta (Telefon: 0 44 41/ 88 6-0). Umfeld von Vechta: Emstek, Visbek, Goldenstedt, Bakum, Barnstorf, Dinklage, Lohne, Diepholz.

Jetzt Bewertungsanfrage stellen:

Ort und PLZ

Bewertungsanfrage M. Kirchner
Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertgutachten bzw. benötigen einen Immobiliensachverständigen oder Mietwertgutachter in Vechta? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten auch in Niedersachsen annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.
Menü schließen