Kirchner & Kollegen Immobiliensachverständige • Verwaltung 09 11/23 79 133 • Montag bis Freitag 8:00 bis 17:00 Uhr

Immobilienbewertung im Landkreis Peine

Immobilienbewertung Landkreis Peine

Die Immobiliensachverständigen im Landkreis Peine, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Landkreis Peine und im Bundesland Niedersachsen um. Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Peine ansässig.

Der Immobilienmarkt Landkreis Peine

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises zwischen den Metropolen Hannover und Braunschweig werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Unser Immobiliengutachter in der Norddeutschen Tiefebene erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Landkreis Peine

Immobiliengutachten Hausuntersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt am Rande der Hildesheimer Börde zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Region westlich der Stadt Braunschweig zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Landkreis Peine

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Osten des Bundeslandes und den Landkreis Peine in Niedersachsen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Für Immobilieneigentümer oder andere Beteiligte kann es im Landkreis Peine einige Anlässe geben, für die unsere Immobiliensachverständigen verfügbar sind. Gründe für eine Gutachtenbeauftragung können bspw. sein:

Die qualifizierten Immobiliensachverständigen von Kirchner & Kollegen setzen mit ihren Immobilienwertgutachten rechtssichere und belastbare Immobilienbewertung im Landkreis Peine um.

Ein Verkehrswertgutachten (Marktwertgutachten) nach § 194 BauGB kann die Steuerlast im Schenkungs- und Erbfall mindern helfen, den richtigen Auszahlungsbetrag für Miterben beziffern, Revisionssicherheit für institutionelle Immobilientransakteure oder Berufsbetreuer erzeugen, vor Fehlentscheidungen schützen und auch das sichere Auftreten gegenüber Immobilienmarktteilnehmern bedeuten. Kunden der Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen erhalten eine umfangreiche Dokumentation über den regionalen und örtlichen Immobilienstandort (Mikrolage, Makrolage) die zu erwartenden Erträge, Bauschäden und Baumängel, den sonstigen Zustand, den Wert nebst wichtigen Anhängen.

„Guten Tag, mein Name ist Matthias Kirchner, ich bin Immobiliensachverständiger und Geschäftsführer des Büros Kirchner & Kollegen. Mit meinen ca. 30 über das Bundesgebiet verteilten Kollegen bieten wir marktgerechte und belastbare Immobilienbewertung auf bestmöglichem Niveau an. Wenn Sie ein rechtssicheres und fundiertes Immobilienwertgutachten in Deutschland benötigen, dann sind wir Ihre Ansprechpartner. Für eine Bewertungsanfrage oder eine unverbindliche Beratung nutzen Sie bitte das unten auf dieser Website eingebundene Kontaktformular oder rufen die weiter oben angegeben Telefonnummer an. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.“

Immobilienpreise im Landkreis Peine

Laut Deutschlandkarte im Postbank Wohnatlas 2015 kostet ein 130-m² großes Einfamilienhaus für eine Familie mit Kind im Landkreis Peine etwa 179.000€. Das ist weniger als in der Region Hannover und im Landkreis Gifhorn und liegt fast auf demselben Niveau wie die Preise im Landkreis Hildesheim. Niedriger sind die Preise tendenziell in der Stadt Salzgitter, teurer in der Stadt Braunschweig.

Orientierungswerte für die Preise von baureifem Bauland im Landkreis Peine gibt es für Immobiliengutachter in der Onlinebroschüre „Generationengerechtes Wohnen in Niedersachsen – Perspektive 2035“. Im gleitenden 3-Jahres-Durchschnitt der Jahre 2011 bis 2013 kostete solches Bauland im Landkreis 78,70€. Deutlich teurer war es in der Region Hannover und Braunschweig, etwas teurer auch im Landkreis Hildesheim, während der Durchschnittspreis in Salzgitter und im Landkreis Goslar auf einem niedrigeren Niveau lag.

Laut Einzelhandelsmietspiegel 2017 des Unternehmens Brockhoff&Partner kosten 60 bis 120m² große Ladenlokale in der Stadt Peine 18 bis 22 Euro/m²/Monat, während man für 120 bis 260m² große Ladenlokale in der Stadt 15 bis 18 Euro/m²/Monat zahlt. Etwas weiter nach oben gehen die Preise in Gifhorn und Salzgitter und deutlich höher sind sie in Braunschweig und Hildesheim.

Kirchner & Kollegen bewertet u.a. nachfolgende Immobilien im Landkreis Peine für Sie?

Wohnimmobilien

Wohnimmobilien
  • Eigentumswohnungen
  • Möblierte Wohnungen
  • Wohn- & Geschäftshäuser
  • Mehrfamilienhäuser
  • Wohnheime
  • Ferienhäuser & Wohnungen
  • Ein- und Zweifamilienhäuser
  • Doppel- & Reihenhäuser

Unbebaute Grundstücke, Rechte und Lasten

  • Grundstück in Sanierungsgebieten und entsprechende Ausgleichsbeträge
  • Land- & Forstwirtschaftliche Flächen
  • Flurstücke im Außenbereich
  • Erbbaurecht
  • Baulasten
  • Leitungs- & Wegerecht
  • Nießbrauch
  • Reallasten
  • Wohnungsrechte
  • sonstige Rechte i.S. von Grunddienstbarkeiten oder beschränkten persönlichen Dienstbarkeiten

Spezial- und Betreiberimmobilien

Spezial- und Betreiber-Immobilien
  • Gastronomieimmobilien
  • Hotelimmobilien
  • Krankenhausimmobilien
  • Seniorenresidenzen und Pflegeheime
  • Hotelimmobilien
  • Shoppingcenterimmobilien
  • Freizeitimmobilien
  • und sonstige Betreiberimmobilien (Flughäfen, Kraftwerke usw.)

Gewerbeimmobilien

Gewerbeimmobilien
  • Landwirtschaftliche Betriebe
  • Produktionsimmobilien
  • Büro- und Geschäftsgebäude
  • Logistikimmobilien
  • Industrieimmobilien
  • Ärztehäuser
  • Handelsimmobilien

Makrolage für den Immobilienstandort Landkreis Peine

Der Landkreis Peine liegt im Südteil von Niedersachsen, ist ausschließlich von anderen niedersächsischen Landkreisen bzw. Städten und der Region Hannover umgeben und besteht aus sieben Einheitsgemeinden. Die höchste Erhebung des Landkreises ist der157 Meter hohe Seilbahnberg. Durchs Kreisgebiet fließt unter anderem der Mittellandkanal und der Verwaltungssitz des Landkreises ist die Stadt Peine. Die sieben Einheitsgemeinden des Landkreises Peine heißen Edemissen, Hohenhameln, Ilsede, Lengede, Peine, Vechelde und Wendeburg. Der einwohnerstärkste dieser Orte ist die Kreisstadt Peine mit etwa 49.000 EinwohnerInnen, gefolgt von Ilsede mit ungefähr 21.500 EinwohnerInnen und Vechelde mit ca. 16.500 EinwohnerInnen. Jeweils zwischen 10.000 und 15.000 Menschen leben in Edemissen, Lengede und Wendeburg, während in Hohenhameln weniger als 10.000 Menschen wohnen.

Die wesentlichen Orte und Verwaltungsgemeinschaften (Samtgemeinden) im Kreisgebiet sind: Edemissen, Hohenhameln, Ilsede, Lengede, Peine, Vechelde und Wendeburg.

Wohnregion Landkreis Peine

Imobilienbewertung HannoverAls Immobiliensachverständige für den Landkreis Peine und die Umgebung sehen wir die Lage des Landkreises in Nachbarschaft zu Braunschweig und zur Region Hannover als einen Vorteil der Wohnregion. Wer im Landkreis wohnt, kann auch in Hannover und Braunschweig studieren oder arbeiten.

Der Landkreis bezeichnet sich und die Stadt Peine als Landkreis und historische Fachwerkstadt, „die zwischen Harz und Heide mit vielen Attraktionen und touristischen Highlights punkten“. Sehenswert sind unter anderem der Burgpark Peine, der Schlosspark Vechelde und die Burganlage Steinbrück sowie Rittergüter wie Ankensen und Alvesse und der „Kleine Petersdom“ (St. Markus-Kirche) in Hohenhameln-Equord.

Ein bedeutender Akteur der Kulturlandschaft im Landkreis Peine ist der Kulturring Peine, der sich um Veranstaltungen aus Bereichen wie Konzert, Schauspiel und Ballett in den Peiner Festsälen und im Forum Peine kümmert. Weitere Akteure sind das Kreismuseum Peine, die lseder Hütte mit dem Industriepfad und das Rausch SchokoLand.

Schwimm- und Badefreunde können im Landkreis beispielsweise den Wehnser See in Edemissen-Wehnsen, den Wipshausener See in Edemissen-Wipshausen oder den Eixer See in Peine-Eixe ansteuern. Frei- und Hallenbäder im Landkreis Peine sind das Auebad Wendeburg, das Freibad am Bolzberg in Ilsede, das Naturfreibad Pfannteich in Hohenhameln, das Naturbad Lengede und das Naturfreibad Vechelde sowie das Erlebnisbad Peine3 und die Hallenbäder Mehrum, P3 Peine und Vechelde.

Peine ist ein Mittelzentrum im Landkreis Peine, dessen Funktion im Landkreis über die Grundversorgung der EinwohnerInnen hinausgeht. Laut Angaben im Niedersächsischen Bildungsserver NIBIS gibt es im Landkreis Peine 29 Grundschulen, sechs Hauptschulen, sechs Realschulen, vier Gymnasien, eine Oberschule, drei Integrierte Gesamtschulen, vier Förderschulen und zwei Berufsbildende Schulen.

Wirtschaftsstandort Landkreis Peine

Wirtschaft MakrolageAls Immobiliengutachter für den Landkreis Peine und die Umgebung sehen wir die Lage des Landkreises in der Metropolregion Hannover Braunschweig Göttingen Wolfsburg als einen Vorteil des Wirtschaftsstandorts. In der Region leben etwa 3,8 Millionen Menschen und die Metropolregion organisiert die enge „Zusammenarbeit von Kommunen, Wirtschaft, Wissenschaft und dem Land Niedersachsen“. Ein Ansprechpartner für ansiedlungswillige UnternehmerInnen ist im Landkreis die Wirtschafts- und Tourismusfördergesellschaft Peine.

Lage und Verkehr

Verkehr Makrolage NiedersachsenDer Landkreis Peine ist in Niedersachsen ein Nachbar der Landkreise Gifhorn und Hildesheim, der beiden kreisfreien Städte Braunschweig und Salzgitter sowie der Region Hannover. Peine ist knapp 34 Kilometer von Hannover entfernt. Bis nach Braunschweig sind es 21 Kilometer, bis nach Salzgitter ungefähr 20 Kilometer und bis nach Wolfsburg ca. 39 Kilometer. Hildesheim ist knapp 27 Kilometer weit weg (alle Angaben: Luftlinie).

Wir als Immobiliengutachter für den Landkreis Peine und die Umgebung sehen die Autobahn A2 (Oberhausen bis Kloster Lehnin) als wichtige Verkehrsader des Landkreises. Anschlüsse im Kreisgebiet sind Peine und Peine-Ost. Anbindung an den deutschen Schienenverkehr bieten die Regional-Expresszüge RE60 und RE70. Der RE60 fährt von Braunschweig über Hannover und Osnabrück bis nach Rheine und derRE70 fährt von Braunschweig über Hannover und Minden bis nach Bielefeld. Im Kreisgebiet halten die Züge in Peine und Vechelde. Beim ÖPNV gehört der Landkreis Peine zum Verkehrsverbund Region Braunschweig und für eine Flugreise kann man den Flughafen Hannover-Langenhagen ansteuern. Schiffsverkehr ist auf dem Mittellandkanal möglich. Es gibt einen Hafen in Peine am Kanal.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Burgstraße 1 in 31224 Peine (Telefon: 0 51 71 / 40 10). Umgebung des Landkreises Peine: Region Hannover, Landkreis Gifhorn, Braunschweig, Salzgitter und Landkreis Hildesheim.

Jetzt Bewertungsanfrage stellen:

Ort und PLZ

Bewertungsanfrage M. Kirchner
Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Landkreis Peine? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Niedersachsen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.
Menü schließen