Kirchner & Kollegen Immobiliensachverständige • Verwaltung 09 11/23 79 133 • Montag bis Freitag 8:00 bis 17:00 Uhr

Immobiliengutachter Saalekreis

Immobilienbewertung Saalekreis

Die Immobiliensachverständigen im Saalekreis, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Saalekreis und im Bundesland Sachsen-Anhalt um. Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Saalekreis ansässig.

Der Immobilienmarkt im Saalekreis

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises zwischen den Metropolen Leipzig und Bernburg werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen. Unser Immobiliengutachter, zwischen der Saale und dem Harz, erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Saalekreis

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Region westlich von Leipzig zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen. Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Region Saale zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Saalekreis

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Süden des Bundeslandes und den Saalekreis in Sachsen-Anhalt. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Für Immobilieneigentümer oder andere Beteiligte kann es im Saalekreis einige Anlässe geben, für die unsere Immobiliensachverständigen verfügbar sind. Gründe für eine Gutachtenbeauftragung können bspw. sein:

Die qualifizierten Immobiliensachverständigen von Kirchner & Kollegen setzen mit ihren Immobilienwertgutachten rechtssichere und belastbare Immobilienbewertung im Saalekreis um.

Ein Verkehrswertgutachten (Marktwertgutachten) nach § 194 BauGB kann die Steuerlast im Schenkungs- und Erbfall mindern helfen, den richtigen Auszahlungsbetrag für Miterben beziffern, Revisionssicherheit für institutionelle Immobilientransakteure oder Berufsbetreuer erzeugen, vor Fehlentscheidungen schützen und auch das sichere Auftreten gegenüber Immobilienmarktteilnehmern bedeuten. Kunden der Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen erhalten eine umfangreiche Dokumentation über den regionalen und örtlichen Immobilienstandort (Mikrolage, Makrolage) die zu erwartenden Erträge, Bauschäden und Baumängel, den sonstigen Zustand, den Wert nebst wichtigen Anhängen.

„Guten Tag, mein Name ist Matthias Kirchner, ich bin Immobiliensachverständiger und Geschäftsführer des Büros Kirchner & Kollegen. Mit meinen ca. 30 über das Bundesgebiet verteilten Kollegen bieten wir marktgerechte und belastbare Immobilienbewertung auf bestmöglichem Niveau an. Wenn Sie ein rechtssicheres und fundiertes Immobilienwertgutachten in Deutschland benötigen, dann sind wir Ihre Ansprechpartner. Für eine Bewertungsanfrage oder eine unverbindliche Beratung nutzen Sie bitte das unten auf dieser Website eingebundene Kontaktformular oder rufen die weiter oben angegeben Telefonnummer an. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.“

Immobilienpreise im Saalekreis

Der Immobilienmarkt des Saalekreises präsentiert sich mit auffällig erschwinglichen Preisen im Bereich Immobilien. Selbst der Immobilienmarkt der hiesigen Städte wird von einem geringen Preisniveau und somit niedrigen Immobilienwerten bestimmt.

Im Allgemeinen fallen dem Immobiliengutachter in der Region Mieten auf, die sich zwischen ungefähr 4,50 Euro und 6 Euro pro Quadratmeter bewegen. Der Immobiliengutachter hat sich mit dem Immobilienmarkt der Kreisstadt Merseburg genauer befasst. Auch hier fallen ihm vergleichsweise geringe Immobilienwerte auf. Bestandswohnungen sind im hiesigen Mietsegment bereits ab circa 5,20 Euro pro Quadratmeter zu bekommen. Die Quadratmeterpreise regionaler Neubauwohnungen sind mit durchschnittlich 5,60 Euro ebenfalls relativ günstig. Im Kaufsegment der Stadt zählen bestehende Eigentumswohnungen zu den erschwinglichsten Immobilien. Ein Quadratmeter dieser Objekte wird im Ort bereits ab rund 850 Euro angeboten. Neue Eigentumswohnungen sind in der Kreisstadt ab circa 1.180 Euro je Quadratmeter zu beziehen. Bei städtischen Ein- und Zweifamilienhäusern erblicken die Immobiliengutachter aktuell Kaufpreise von etwa 1.070 Euro pro Quadratmeter. Handelt es sich um ein neues Objekt, steigt der Quadratmeterpreis auf rund 1.340 Euro.

Kirchner & Kollegen bewertet u.a. nachfolgende Immobilien im Saalekreis für Sie?

Wohnimmobilien

Wohnimmobilien
  • Eigentumswohnungen
  • Möblierte Wohnungen
  • Wohn- & Geschäftshäuser
  • Mehrfamilienhäuser
  • Wohnheime
  • Ferienhäuser & Wohnungen
  • Ein- und Zweifamilienhäuser
  • Doppel- & Reihenhäuser

Unbebaute Grundstücke, Rechte und Lasten

  • Grundstück in Sanierungsgebieten und entsprechende Ausgleichsbeträge
  • Land- & Forstwirtschaftliche Flächen
  • Flurstücke im Außenbereich
  • Erbbaurecht
  • Baulasten
  • Leitungs- & Wegerecht
  • Nießbrauch
  • Reallasten
  • Wohnungsrechte
  • sonstige Rechte i.S. von Grunddienstbarkeiten oder beschränkten persönlichen Dienstbarkeiten

Spezial- und Betreiberimmobilien

Spezial- und Betreiber-Immobilien
  • Gastronomieimmobilien
  • Hotelimmobilien
  • Krankenhausimmobilien
  • Seniorenresidenzen und Pflegeheime
  • Hotelimmobilien
  • Shoppingcenterimmobilien
  • Freizeitimmobilien
  • und sonstige Betreiberimmobilien (Flughäfen, Kraftwerke usw.)

Gewerbeimmobilien

Gewerbeimmobilien
  • Landwirtschaftliche Betriebe
  • Produktionsimmobilien
  • Büro- und Geschäftsgebäude
  • Logistikimmobilien
  • Industrieimmobilien
  • Ärztehäuser
  • Handelsimmobilien

Makrolage für den Immobilienstandort Saalekreis

Zahlreiche Meistertitel und Vereine bestätigen, dass der Saalekreis sich im Sportbereich etabliert hat. Den über 250 Vereinen des Landkreises gehören derzeit rund 26.500 Mitglieder an. Diese Tatsache ließ den „KreisSportBund Saalekreis e.V. zu der größten Bürgerorganisation der Gegend heranwachsen. Um in der Region aktiv Sport zu treiben, muss man nicht zwingend Mitglied eines Vereines sein. Die vielfältige Landschaft des Landkreises bietet unzählige Möglichkeiten für die verschiedensten Sportarten. Vom Paddeln auf der Weißen Elster bis zum Klettern im hiesigen Hochseilgarten „Vitzenburg“ – Sportbegeisterte kommen in der Gegend definitiv auf ihre Kosten.

Der Landkreis ist im Süden des Landes Sachsen-Anhalt gelegen. Das etwa 1.430 Quadratkilometer große Areal des Landkreises umrahmt vollständig das Stadtgebiet von Halle. Halle (Saale) stellt eine kreisfreie Stadt dar.

KulturLandwirtschaftsflächen haben mit etwa 71 Prozent den größten Anteil am Kreisgebiet. Derzeit sind rund 190.000 Menschen in dem dünn besiedelten Landkreis wohnhaft. Die Kreisstadt Merseburg gilt als Verwaltungssitz des Kreisgebiets. Zum Landkreis zählen fünf Gemeinden sowie neun Städte. Zudem ist die Verbandsgemeinde Weida-Land dem Kreisgebiet zugehörig. Die Städte der Region lauten Querfurt, Bad Dürrenberg, Mücheln (Geiseltal), Goethestadt Bad Lauchstädt, Merseburg, Braunsbedra, Wettin-Löbejün, Leuna und Landsberg. Mit etwa 35.000 Menschen ist Merseburg die einwohnerreichste Stadt im Landkreis, gefolgt von Landsberg mit circa 15.000 Einwohnern. Die Landschaft der Gegend wird gleichwohl durch die knapp 67 Kilometer lange Saale gekennzeichnet, welche zudem der Namensgeber des Kreises ist. Der 250 Meter hohe Petersberg zählt ebenso zu den Naturschönheiten der natürlichen Gegend. Mit dem Geiseltalsee ist der Landkreis in Besitz eines der größten künstlich angelegten Seen von Deutschland. Das Bundesland Sachsen umgibt den Landkreis im Osten. Die Kreise Salzlandkreis und Anhalt-Bitterfeld sind die nördlichen Nachbarn des Kreisgebiets. Im Westen umgibt der Landkreis Mansfeld-Südharz die Region. Mit dem Burgenlandkreis teilt sich die Gegend im Süden eine Grenze.

Im Landkreis können Schüler mehrere Gymnasien besuchen, die jeweils in Wettin-Löbejün, Landsberg, Querfurt und Merseburg

Immobilienbewertung Heringsdorfansässig sind. Berufsbildende Schulen befinden sich in Quedlinburg, Querfurt und Leuna. Zudem gehören aktuell sechs Förderschulen zum Bildungsangebot der Region.

In Sachsen-Anhalt stellt der Landkreis im wirtschaftlichen Sektor eines der stärksten Regionen dar. Unternehmen aus den Branchen Logistik und Chemie sind hier zu Hause.

Auch die Einzelhandelszentralität von etwa 121 unterstreicht die Dynamik des Landkreises. Die Kaufkraftkennziffer beläuft sich auf ungefähr 90.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Domplatz 9 in 06217 Merseburg (Telefon: 0 34 61 / 4 00).

Jetzt Bewertungsanfrage stellen:

Ort und PLZ

Bewertungsanfrage M. Kirchner
Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Saalekreis? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Sachsen-Anhalt weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.
Menü schließen