Kirchner & Kollegen Immobiliensachverständige • Verwaltung 09 11/23 79 133 • Montag bis Freitag 8:00 bis 17:00 Uhr

Immobilienbewertung im Landkreis Waldeck-Frankenberg

Immobilienbewertung Landkreis Waldeck-Frankenberg

Die Immobiliensachverständigen im Landkreis Waldeck-Frankenberg, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Landkreis Waldeck-Frankenberg und im Bundesland Hessen um. Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Kreisgebiet Landkreis Waldeck-Frankenberg ansässig.

Der Immobilienmarkt Landkreis Waldeck-Frankenberg

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Kreises zwischen den Metropolen Marburg und Paderborn, werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen. Unser Immobiliengutachter in der Region östlich von Winterberg erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung im Landkreis Waldeck-Frankenberg

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt im Norden Hessens zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Region südlich von Marsberg zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für den Landkreis Waldeck-Frankenberg

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für den Norden des Bundeslandes und den Landkreis Waldeck-Frankenberg in Hessen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Für Immobilieneigentümer oder andere Beteiligte kann es im Landkreis Waldeck-Frankenberg einige Anlässe geben, für die unsere Immobiliensachverständigen verfügbar sind. Gründe für eine Gutachtenbeauftragung können bspw. sein:

Die qualifizierten Immobiliensachverständigen von Kirchner & Kollegen setzen mit ihren Immobilienwertgutachten rechtssichere und belastbare Immobilienbewertung im Landkreis Waldeck-Frankenberg um. Ein Verkehrswertgutachten (Marktwertgutachten) nach § 194 BauGB kann die Steuerlast im Schenkungs- und Erbfall mindern helfen, den richtigen Auszahlungsbetrag für Miterben beziffern, Revisionssicherheit für institutionelle Immobilientransakteure oder Berufsbetreuer erzeugen, vor Fehlentscheidungen schützen und auch das sichere Auftreten gegenüber Immobilienmarktteilnehmern bedeuten. Kunden der Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen erhalten eine umfangreiche Dokumentation über den regionalen und örtlichen Immobilienstandort (Mikrolage, Makrolage) die zu erwartenden Erträge, Bauschäden und Baumängel, den sonstigen Zustand, den Wert nebst wichtigen Anhängen.

„Guten Tag, mein Name ist Matthias Kirchner, ich bin Immobiliensachverständiger und Geschäftsführer des Büros Kirchner & Kollegen. Mit meinen ca. 30 über das Bundesgebiet verteilten Kollegen bieten wir marktgerechte und belastbare Immobilienbewertung auf bestmöglichem Niveau an. Wenn Sie ein rechtssicheres und fundiertes Immobilienwertgutachten in Deutschland benötigen, dann sind wir Ihre Ansprechpartner. Für eine Bewertungsanfrage oder eine unverbindliche Beratung nutzen Sie bitte das unten auf dieser Website eingebundene Kontaktformular oder rufen die weiter oben angegeben Telefonnummer an. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.“

Immobilienpreise im Landkreis Waldeck-Frankenberg

Zahlen zu den Hauspreisen im Landkreis Waldeck-Frankenberg liefert den Immobiliengutachtern die Deutschlandkarte im Postbank Wohnatlas 2015. Laut der Karte kostet ein 130m² großes Einfamilienhaus für eine Familie mit Kind im Landkreis Waldeck-Frankenberg 136.000€. Das ist deutlich weniger als in den hessischen Landkreisen Kassel und Marburg-Biedenkopf sowie weniger als in den NRW-Kreisen Hochsauerlandkreis und Siegen-Wittgenstein. Es ist aber mehr als im Schwalm-Eder-Kreis sowie im NRW-Kreis Höxter.

Laut LBS Preisspiegel 2017 zahlt man für 300 bis 800m² große baureife Grundstücke in mittlerer bis guter Wohnlage von Korbach 90 bis 120 Euro/m². 60 bis 120m² große Ladenflächen in Korbach kosten laut Einzelhandelsmietspiegel von Brockhoff&Partner 23 bis 28 Euro/m²/Monat, während man für 120 bis 260m² große Flächen 18 bis 23 Euro/m²/Monat zahlt.

Kirchner & Kollegen bewertet u.a. nachfolgende Immobilien im Landkreis Waldeck-Frankenberg für Sie?

Wohnimmobilien

Wohnimmobilien
  • Eigentumswohnungen
  • Möblierte Wohnungen
  • Wohn- & Geschäftshäuser
  • Mehrfamilienhäuser
  • Wohnheime
  • Ferienhäuser & Wohnungen
  • Ein- und Zweifamilienhäuser
  • Doppel- & Reihenhäuser

Unbebaute Grundstücke, Rechte und Lasten

  • Grundstück in Sanierungsgebieten und entsprechende Ausgleichsbeträge
  • Land- & Forstwirtschaftliche Flächen
  • Flurstücke im Außenbereich
  • Erbbaurecht
  • Baulasten
  • Leitungs- & Wegerecht
  • Nießbrauch
  • Reallasten
  • Wohnungsrechte
  • sonstige Rechte i.S. von Grunddienstbarkeiten oder beschränkten persönlichen Dienstbarkeiten

Spezial- und Betreiberimmobilien

Spezial- und Betreiber-Immobilien
  • Gastronomieimmobilien
  • Hotelimmobilien
  • Krankenhausimmobilien
  • Seniorenresidenzen und Pflegeheime
  • Hotelimmobilien
  • Shoppingcenterimmobilien
  • Freizeitimmobilien
  • und sonstige Betreiberimmobilien (Flughäfen, Kraftwerke usw.)

Gewerbeimmobilien

Gewerbeimmobilien
  • Landwirtschaftliche Betriebe
  • Produktionsimmobilien
  • Büro- und Geschäftsgebäude
  • Logistikimmobilien
  • Industrieimmobilien
  • Ärztehäuser
  • Handelsimmobilien

Makrolage für den Immobilienstandort Landkreis Waldeck-Frankenberg

Der Landkreis Waldeck-Frankenberg liegt im Nordwesten von Hessen und grenzt unter anderem an Nordrhein-Westfalen. Auf dem Kreisgebiet befindet sich der zum UNESCO Weltnaturerbe gehörende Nationalpark Kellerwald-Edersee. Der Landkreis besteht aus 13 Städten und neun Gemeinden. Durch das Kreisgebiet fließen unter anderem die Eder und die Diemel und die höchste Erhebung im Kreisgebiet ist der 843 Meter hohe Langenberg. Er liegt teils auf dem Kreisgebiet von Waldeck-Frankenberg und teils auf dem des Hochsauerlandkreises. Die Kreisstadt des Landkreises Waldeck-Frankenberg ist Korbach. Die einwohnerreichste der 13 Städte im Landkreis Waldeck-Frankenberg ist die Kreisstadt Korbach mit etwa 23.500 EinwohnerInnen. Es folgen Frankenberg (Eder) mit knapp 18.000 EinwohnerInnen, Bad Wildungen mit etwa 16.500 und Bad Arolsen mit ungefähr 15.500 EinwohnerInnen. Dagegen leben in Battenberg (Eder), Diemelstadt, Volkmarsen und Waldeck jeweils weniger als 10.000 Menschen und in den Städten Frankenau, Gemünden (Wohra), Hatzfeld (Eder), Lichtenfels und Rosenthal sogar jeweils weniger als 5.000 Menschen.

Wohnregion Landkreis Waldeck-Frankenberg

Kultur-HessenAls Immobiliensachverständige für den Landkreis Waldeck-Frankenberg und die Umgebung sehen wir das landschaftlich reizvolle Waldecker Land mit dem Nationalpark Kellerwald-Edersee als einen Pluspunkt der Wohnregion. Ein Teil des Nationalparks ist der Edersee, der zu den größten Stauseen Deutschlands gehört. Zum UNESCO Weltnaturerbe wurde der Nationalpark, da seine Buchenwälder „die wertvollsten verbliebenen Reste großflächiger naturnaher Buchenbestände in Deutschland“ repräsentieren. Zu den Sehenswürdigkeiten im Landkreis Waldeck-Frankenberg gehören unter anderem bedeutende historische Bauwerke wie Schloss Waldeck, das Residenzschloss und das Neue Schloss in Bad Arolsen. Weitere sehenswerte Bauwerke sind das barocke Schloss Friedrichstein in Bad Wildungen und die Ruine der Kugelsburg in Volkmarsen sowie ehemals sakrale Bauwerke wie die ehemaligen Zisterzienserklöster Haina und Frankenberg (Eder).

Der Naherholung und einer attraktiven Freizeit dienen im Kreis beispielsweise das Naherholungsgebiet am Twistesee (Stausee) in Bad Arolsen, der Wildpark und das Maislabyrinth am Edersee, der Wild- und Freizeitpark Willingen sowie der Baumkronenweg am Edersee, das Besucherbergwerk Bergfreiheit sowie Europas größter Kurpark in Bad Wildungen. Schwimm- und Badefreunde können bei Wind und Wetter das Lagungen-Erlebnisbad mit Innen- und Außenbereich in Willingen (Upland) besuchen. An warmen Sonnentagen bietet sich ein Besuch von Freibädern wie der Freizeitanlage Heloponte in Bad Wildungen und dem Henkel-Erlebnisbad in Vöhl an. Wintersportfreunde können beispielsweise das Skigebiet Willingen auf dem Ettelsberg oder das Wintersportgebiet auf der 673 Meter hohen Sackpfeife nutzen.

Zur Kulturlandschaft im Landkreis Waldeck-Frankenberg gehören das Kurhaus Bad Wildungen, das Lebendige Museum Odershausen und das Kreisheimatmuseum in Frankenberg (Eder) sowie Veranstaltungen wie die Theaterwoche Korbach. Mittelzentren im Landkreis Waldeck-Frankenberg sind Allendorf (Eder), Bad Arolsen, Bad Wildungen sowie Frankenberg (Eder) und Korbach.

Laut dem Statistischen Bericht „Die allgemeinbildenden Schulen in Hessen 2016“ gibt es im Landkreis Waldeck-Frankenberg 37 Grundschulen, zehn Hauptschulen, elf Realschulen, eine Mittelstufenschule sowie vier Gymnasien und neun Förderschulen. Die Website des Kreises verzeichnet zudem vier Gesamtschulen. Laut Wohnungsbedarfsprognose des Instituts für Wohnen und Umwelt für die hessischen Landkreise und kreisfreien Städte (2016) steigt die Bevölkerungszahl im Landkreis Waldeck-Frankenberg von 2014 bis 2020 leicht an und sinkt dann bis 2040 auf einen Wert unter dem von 2014 ab.

Wirtschaftsstandort Landkreis Waldeck-Frankenberg

Wir als Immobiliensachverständige für den Landkreis Waldeck-Frankenberg sehen die Nähe zum Großraum Kassel als einen Vorteil des Wirtschaftsstandorts. Die Wirtschaftsförderung wirbt für ihn unter anderem mit niedrigen Grundstücks- und Mietpreisen sowie mit „einem starken Netzwerk und der zentralen Lage mitten im Herzen von Deutschland“: zwischen den Gebieten Rhein/Main, Rhein/Ruhr und Niedersachsen. Zudem verweist sie auf insgesamt ca. 10.000 Unternehmen, die einen ausgewogenen Mix „aus weltweit erfolgreichen Konzernen, KMUs und innovativen Gründern aus unterschiedlichsten Branchen“ bilden.

Lage und Verkehr

Innerhalb von Hessen grenzt der Landkreis Waldeck-Frankenberg an die Landkreise Kassel, Marburg-Biedenkopf und Schwalm-Eder-Kreis. Darüber hinaus grenzen die NRW-Kreise Hochsauerlandkreis, Höxter und Siegen-Wittgenstein an den Landkreis. Die Kreisstadt Korbach ist knapp 44 Kilometer von Kassel entfernt. Bis nach Siegen in Nordrhein-Westfalen sind es etwa 74 Kilometer, bis nach Paderborn (ebenfalls NRW) ca. 50 Kilometer. Göttingen in Niedersachsen ist ca. 79 Kilometer weit entfernt. Einen Autobahnanschluss bietet der Anschluss „Diemelstadt“ an die A44, die von Aachen-Lichtenbusch bis Hessisch-Lichtenau führt. Nicht weit vom Kreisgebiet entfernt verläuft zudem die A49 (Kassel bis Neuental). Wir als Sachverständige der Immobilienbewertung im Landkreis Waldeck-Frankenberg und in der Umgebung halten die im Kreisgebiet verlaufenden Bundesstraßen aber für die wichtigeren Verkehrsachsen des Landkreises. So verbindet die B252 unter anderem Korbach mit Kassel. Eine nicht unerhebliche Bedeutung für den Bahnverkehr im Kreis hat der Bahnhof Korbach an der Strecke von Kassel nach Brilon-Wald. Der Bahnhof Frankenberg befindet sich an der Strecke von Marburg bis Brilon bzw. Bestwig und wird von der Regionalbahn RB42 angefahren. Im ÖPNV gehört der Landkreis Waldeck-Frankenberg zum Nordhessischen Verkehrsverbund. Wer eine Flugreise plant, kann den Kassel Airport ansteuern.

Der Verwaltungssitz des Landkreises ist: Südring 2 in 34497 Korbach (Telefon: 0 56 31/ 95 40). Umgebung des Landkreises Waldeck-Frankenberg: Kreis Siegen-Wittgenstein, Hochsauerlandkreis, Kreis Höxter, Landkreis Kassel, Schwalm-Eder-Kreis und Landkreis Marburg-Biedenkopf.

Jetzt Bewertungsanfrage stellen:

Ort und PLZ

Bewertungsanfrage M. Kirchner
Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienbewertungsgutachter oder Miet- bzw. Pachtwertsachverständigen im Landkreis Waldeck-Frankenberg? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Hessen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.
Menü schließen