Immobiliengutachter Saalfeld

Die Immobiliengutachter in Saalfeld, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Saalfeld und im Bundesland Thüringen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Saalfeld ansässig.

Saalfeld

Bundesland: Thüringen
Einwohner: 25.098 (Stand: 2013)

Der Immobilienmarkt in Saalfeld

Saalfeld

Seltrecht / pixelio.de

wird von den Immobiliengutachtern für ein Marktwertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Saalfeld und in der Region Saalebogen werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Saalfeld

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Saalfeld einen durchschnittlichen Mietpreis von 5,31 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt unterlagen seit dem Jahr 2011 einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 4,92 Euro pro Quadratmeter. Bis zum Jahr 2013 ist der Preis dann bis auf durchschnittlich 5,01 Euro pro Quadratmeter angestiegen. Aktuell muss man für eine Wohnung dieser Größe durchschnittlich 5,02 Euro pro Quadratmeter bezahlen. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in der Stadt Saalfeld im Jahr 2011 durchschnittlich 5,44 Euro pro Quadratmeter.

Saalfeld ist die Kreisstadt im Landkreis Saalfeld-Rudolstadt des Bundeslandes Thüringen und liegt im Saaletal in der Mitte des Saalebogens.

Im Südwesten erhebt sich das Thüringer Schiefergebirge. Im Süden erstrecken sich die landschaftlich reizvollen Flusstäler der Loquitz und der Sormitz. Östlich der Stadt eröffnet sich eine breite Talsenke, die Orlasenke. Im Norden liegt die Vordere Heide, ein Ausläufer des Thüringer Holzlandes. Im Nordwesten beginnt das Schwarzatal. Saalfeld bildet ein tripolares Zentrum mit den Städten Rudolstadt und Bad Blankenburg. Das sogenannte Städtedreieck Saalebogen strebt langfristig sogar eine Fusion an. Die Einwohnerzahlen von Saalfeld entwickeln sich schon seit der Wende nach unten. Im Jahr 1985 lebten hier noch 33.614 Menschen, bis 1994 ging die Zahl bereits bis auf 32.349 zurück. 1995 wohnten nur noch 31.922 Bürger in Saalfeld, im Jahr 1998 zählte man noch 30.299 Einwohner. Bis 2001 war die Zahl noch weiter bis auf 29.060 zurückgegangen und 2004 gab es 28.173 Saalfelder. Im Jahr 2008 zählte man 27.242 Stadtbewohner und bis 2011 schrumpfte die Zahl weiter bis auf 26.837 Bürger. Der letzte Stand von 2013 bestätigt mit der Zahl 25.098 noch einmal den negativen Trend.

Für die Immobilienbewertung in Saalfeld

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Kreisstadt Saalfeld in der Region des Saaletbogens zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart am Rande des Saaletals zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Saalfeld

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Saalfeld-Rudolstadt und die Stadt Saalfeld in Thüringen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur und Bildung

In der Stadt Saalfeld gibt es für den architektonisch und historisch interessierten Besucher einige interessante Sehenswürdigkeiten zu besichtigen. Dazu gehört beispielsweise das Amtsgefängnis aus dem Jahre 1859, welches die Bürger wegen seiner Form Hutschachtel nennen. Der turmartige Rundbau dient heute als Stadtarchiv. Die gotische Johanneskirche ist eine der größten Hallenkirchen des Bundeslandes. Sehenswert sind auch die Reste der Stadtbefestigung, die im Jahre 1363 erstmals urkundlich erwähnt wurde. Große Teile der Mauer und vier Tore sind vollständig erhalten. Das Schloss aus dem Jahre 1679 beherbergt heute das Landratsamt der Stadt. Die Schlosskapelle stammt von 1704. Das Schloss Wetzelstein wurde im Jahre 1880 im romanischen Stil erbaut. Hoch oben auf dem Steilufer der Saale über den Dächern der östlichen Altstadt thront die Ruine Hohe Schwarm aus der Zeit um das Jahr 1300. Ganz in der Nähe steht das Schloss Kitzerstein aus dem Jahre 1435, wo heute die Musikschule untergebracht ist. Am Marktplatz sieht man eines der bedeutendsten Renaissance-Rathäuser von Thüringen. Es stammt aus der Zeit nach dem Stadtbrand und wurde 1537 fertiggestellt. Die ehemalige evangelische Kirche wurde im 12. Jahrhundert im romanischen Stil errichtet. Noch älter ist die frühgotische Martinskapelle aus dem Jahre 1264, sie ist das älteste Bauwerk der Stadt. Im ehemaligen Franziskanerkloster von 1520 kann man heute das Thüringer Heimatmuseum besichtigen. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler sorgt die Stadt Saalfeld mit drei Grundschulen, zwei Regelschulen und zwei Gymnasien. Die beiden Förderzentren am Ort ergänzen das allgemeine Bildungsangebot.

Wirtschaft

Am Wirtschaftsstandort Saalfeld ist ein breites Branchenspektrum vertreten, kleinere und mittlere Betriebe dominieren das wirtschaftliche Umfeld. Größter Arbeitgeber der Stadt ist die Firma Samag Saalfelder Werkzeugmaschinenbau GmbH. Das Maschinenbau-Unternehmen beschäftigt am Standort rund 400 Mitarbeiter. Ebenfalls von großer wirtschaftlicher Bedeutung für Saalfeld ist die Trumpf Medizin Systeme GmbH. Die Firma stellt hier mit rund 310 Beschäftigten medizinische Geräte her. Im Nachbarort Unterwellenborn sitzen die Stahlwerke Thüringen, die aus der Maxhütte hervorgegangen sind. Hier finden rund 650 Menschen eine Arbeit. Zu DDR-Zeiten war die Stadt Saalfeld bekannt für ihre Schokoladenherstellung, heute gibt es hier noch die Feengrotten Schokoladenmanufaktur und ein Werk des Süßwarenherstellers Stollwerck. Außerdem sind am Standort die Wiedemannsche Druckerei und das Bürgerliche Brauhaus Saalfeld ansässig.

Verkehrsanbindung

In der Stadt Saalfeld gibt es keine Anschlussstelle an eine Bundesautobahn. Die A71 ist die nächste erreichbare Autobahn und liegt 30 Kilometer im Westen der Stadt. Zur A9 sind es 35 Kilometer in östliche Richtung. Die A4 liegt 40 Kilometer entfernt im Norden von Saalfeld. Durch das Stadtgebiet verlaufen die Bundesstraßen B85 von Weimar nach Kronach und B281 von Eisfeld nach Gera. Die B88 von Ilmenau nach Jena und die B90 nach Hof sind ebenfalls nicht weit entfernt. Der hiesige Bahnhof ist ein wichtiger Eisenbahnknotenpunkt. Es bestehen ICE-, beziehungsweise IC-Anschlüsse nach Jena, Leipzig, Berlin, Hamburg, Kiel, Bamberg, Nürnberg und München. Mit Expresszügen erreicht man die Städte Erfurt, Gera und Bayreuth. Der öffentliche Verkehr wird mit weiteren Regionalzügen und Bussen abgewickelt. Die nächsten erreichbaren Flughäfen liegen im rund 60 Kilometer entfernten Erfurt und im rund 130 Kilometer entfernten Leipzig.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Markt 1 in 07318 Saalfeld/Saale (Telefon: 0 36 71/59 80). Unser Immobiliengutachter in der Region Saalebogen erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Saalfeld: Rudolstadt, Unterwellenborn, Kamsdorf, Kaulsdorf und Saalfelder Höhe.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienwertsachverständigen oder Mietwertsachverständigen in Saalfeld? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch im Freistaat Thüringen annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

6 + 9 =


Comments are closed.