Immobiliengutachter Warburg

Die Immobiliengutachter in Warburg, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Warburg, im Kreis Höxter und im Bundesland Nordrhein-Westfalen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Warburg ansässig.

Warburg

Bundesland: Nordrhein-Westfalen
Einwohner: 23.629 (Stand: 2015)

Der Immobilienmarkt Warburg

Warburg

Sabine-Susann Singler / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des ostwestfälischen Warburg und in der Region des Kreises Höxter werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Warburg

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Warburg einen durchschnittlichen Mietpreis von 5,08 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt entwickeln sich seit dem Jahr 2011 mit einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 4,32 Euro. 2013 lag der Quadratmeterpreis dann schon bei 4,66 Euro. Im Jahr 2015 gab es einen weiteren Anstieg auf 4,82 Euro zu verzeichnen. 2016 stieg der Preis noch weiter bis auf 4,97 Euro an. Aktuell muss man für eine Mietwohnung mit 60 Quadratmetern durchschnittlich sogar bereits 5,30 Euro pro Quadratmeter bezahlen.

Der durchschnittliche Kaufpreis für Immobilien in der Stadt Warburg liegt bei 1.261,04 Euro pro Quadratmeter. Eine Wohnung mit 100 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 durchschnittlich noch 809,09 Euro pro Quadratmeter. Aktuell muss man für eine Eigentumswohnung dieser Größe durchschnittlich immer noch 809,09 Euro bezahlen.

Ein Einfamilienhaus mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Warburg im Jahr 2011 noch durchschnittlich 847,30 Euro. 2013 kostete ein Haus dieser Größe aber nur noch 481,99 Euro. Das Jahr 2015 brachte einen sehr deutlichen Anstieg auf 1.478,12 Euro mit sich. Im Jahr 2016 lag der Preis dann bei 1.323,16 Euro. Der Quadratmeterpreis liegt aktuell bei durchschnittlich 1.079,45 Euro.

Unser Immobiliengutachter in der ostwestfälischen Region erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in Warburg

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Warburg in der Region Ostwestfalen-Lippe zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart in der Warburger Börde zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für die Hansestadt Warburg

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Ostwestfalen-Lippe und die Stadt Warburg in Nordrhein-Westfalen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Warburg ist eine Stadt im Kreis Höxter des Bundeslandes Nordrhein-Westfalen und liegt in der Region Ostwestfalen-Lippe.

Rund 30 Kilometer entfernt im Nordosten der Stadt befindet sich das Dreiländereck NRW-Hessen-Niedersachsen. Warburg gehörte im Mittelalter der westfälischen Hanse an und trägt den offiziellen Zusatz Hansestadt.

Kultur und Bildung

Warburg hat seinen Besuchern zahlreiche interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Wegen der gut erhaltenen mittelalterlichen Befestigungsanlagen mit Stadtmauer und Türmen wird die Stadt auch das Rothenburg Westfalens genannt. Die Stadtbefestigung stammt aus dem 14. Jahrhundert und ist mit ihren fünf Wehrtürmen und den beiden Stadttoren die touristische Hauptattraktion von Warburg. Auf dem Stadtgebiet kann man insgesamt rund 500 Baudenkmäler besichtigen. Aus der Liste der Burgen ist beispielhaft die Burg Desenberg zu nennen, die wahrscheinlich aus dem 8. Jahrhundert stammt. Eine der sehenswerten Schlossanlagen von Warburg ist das Barockschloss Velda aus dem Jahre 1734. Im Gebiet der Stadt gibt es auch einige historische Gutshäuser, wie beispielsweise das Gut Rothehaus, das vermutlich im 16. Jahrhundert erbaut wurde. In Warburg kann man aber auch einige Kirchen und Klöster besichtigen. Die frühgotische Kirche St. Johannes Baptist stammt aus der Zeit um das Jahr 1230. Im ehemaligen Dominikanerkloster residiert schon seit 1628 das Gymnasium Marianum. Das Rathaus von Warburg wurde im Jahre 1568 im Stil der Renaissance erbaut. Das ehemalige Altstädter Rathaus stammt von 1337. In der Innenstadt gibt es darüber hinaus zahlreiche historische Fachwerkbauten zu entdecken, die zu den ältesten des gesamten Bundeslandes gehören. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler sorgt die Stadt Warburg mit fünf Grundschulen, zwei Hauptschulen, einer Realschule und zwei Gymnasien. Die drei Förderschulen am Ort vervollständigen das allgemeine Bildungsangebot.

Wirtschaft

Die Stadt Warburg liegt in einem von der Landwirtschaft geprägten Umfeld, das wirkte sich lange Zeit auch auf die Wirtschaft des Standortes aus. Heute zeichnet sich Warburg durch eine mittelständische Wirtschaftsstruktur aus, in der das produzierende Gewerbe die Hauptrolle spielt. Insgesamt stellte die Stadt im Jahr 2006 rund 8.000 sozialversicherungspflichtige Arbeitsplätze zur Verfügung, es gab mehr Einpendler als Auspendler. Zu den am Standort ansässigen Unternehmen gehört beispielsweise die Warburger Brauerei, die bereits seit dem Jahr 1721 das Braurecht innehat. Die Produkte der umliegenden Landwirtschaftsbetriebe werden in der Zuckerfabrik, der Molkerei und dem Schlachthof weiterverarbeitet. Die Heil- und Mineralquellen Germete spielen ebenfalls eine wirtschaftliche Rolle am Standort. Darüber hinaus sind die chemische Fabrik Brauns-Heitmann GmbH, der Kunststoffverpackungs-Hersteller Kobusch-Sengewald GmbH, der kunststoffverarbeitende Betrieb Tolges GmbH & Co KG, der Automobilzulieferer Benteler, die Sondermaschinenbaufirma Linnenbrink Technik Warburg, die Schulte-Maschinenbau GmbH, die BFI Stahlbausysteme GmbH und der Hersteller von Tiermedikamenten Bremer Pharma GmbH am Standort ansässig.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Warburg ist über eine Anschlussstelle zur Bundesautobahn A44 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Die Bundesstraßen B7 und B252 verlaufen durch das Stadtgebiet und schaffen weitere Verbindungen zur A7, A30 und A33. Die beiden Bahnhöfe von Warburg bieten Zugverbindungen nach Münster, Soest, Hagen, Bestwig, Dortmund, Sarnau, Bad Arolsen und Holzminden. Außerdem verkehren IC-Züge nach Düsseldorf, Hamm, Kassel, Erfurt, Berlin und Stralsund, des Weiteren einige ICE-Züge. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Am Stadtrand liegt der Flugplatz am Heinberg. Die nächstgelegenen größeren Flughäfen sind der rund 20 Kilometer entfernte Kassel-Calden und Paderborn-Lippstadt in rund 50 Kilometern Entfernung.

Der Verwaltungssitz der Gemeinde ist Bahnhofstraße 28 in 34414 Warburg (Telefon: 0 56 41/ 9 20). Umfeld von Warburg: Willebadessen, Borgentreich, Liebenau, Breuna, Landkreis Kassel, Bundesland Hessen, Volkmarsen, Diemelstadt, Landkreis Waldeck-Frankenberg, Marsberg, Hochsauerlandkreis, Lichtenau und der Kreis Paderborn.

Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobilienwertermittlungsgutachter oder Mietwertsachverständigen in Warburg? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliensachverständigen mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Nordrhein-Westfalen weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

4 + 9 =


Comments are closed.