Kirchner & Kollegen Immobiliensachverständige • Verwaltung 09 11/23 79 133 • Montag bis Freitag 8:00 bis 17:00 Uhr

Immobiliengutachter Kaufbeuren

Immobilienbewertung Kaufbeuren

Die Immobiliensachverständigen in Kaufbeuren, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Kaufbeuren und im Freistaat Bayern um. Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Kaufbeuren ansässig.

Der Immobilienmarkt Kaufbeuren

wird von dem Immobilienwertermittler für ein Marktwertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Kaufbeuren und in der Region Allgäu und Schwaben werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen. Unser Immobiliengutachter in der Region Allgäu, im Südwesten Bayerns, erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte. 

Für die Immobilienbewertung in Kaufbeuren

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in Kaufbeuren in der Region Allgäu zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart an der Wertach zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Kaufbeuren

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region Schwaben und die Stadt Kaufbeuren im südwestlichen Freistaat Bayern. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Für Immobilieneigentümer oder andere Beteiligte kann es in dem Ort Kaufbeuren einige Anlässe geben, für die unsere Immobiliensachverständigen verfügbar sind. Gründe für eine Gutachtenbeauftragung können bspw. sein:

Die qualifizierten Immobiliensachverständigen von Kirchner & Kollegen setzen mit ihren Immobilienwertgutachten rechtssichere und belastbare Immobilienbewertung in Kaufbeuren um.

Ein Verkehrswertgutachten (Marktwertgutachten) nach § 194 BauGB kann die Steuerlast im Schenkungs- und Erbfall mindern helfen, den richtigen Auszahlungsbetrag für Miterben beziffern, Revisionssicherheit für institutionelle Immobilientransakteure oder Berufsbetreuer erzeugen, vor Fehlentscheidungen schützen und auch das sichere Auftreten gegenüber Immobilienmarktteilnehmern bedeuten. Kunden der Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen erhalten eine umfangreiche Dokumentation über den regionalen und örtlichen Immobilienstandort (Mikrolage, Makrolage) die zu erwartenden Erträge, Bauschäden und Baumängel, den sonstigen Zustand, den Wert nebst wichtigen Anhängen.

„Guten Tag, mein Name ist Matthias Kirchner, ich bin Immobiliensachverständiger und Geschäftsführer des Büros Kirchner & Kollegen. Mit meinen ca. 30 über das Bundesgebiet verteilten Kollegen bieten wir marktgerechte und belastbare Immobilienbewertung auf bestmöglichem Niveau an. Wenn Sie ein rechtssicheres und fundiertes Immobilienwertgutachten in Deutschland benötigen, dann sind wir Ihre Ansprechpartner. Für eine Bewertungsanfrage oder eine unverbindliche Beratung nutzen Sie bitte das unten auf dieser Website eingebundene Kontaktformular oder rufen die weiter oben angegeben Telefonnummer an. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.“

Immobilienpreise in Kaufbeuren

  • Kaufpreise (Neubauhäuser): Durchschnittspreis: 2.730 €/m² Wohnfläche (Spanne: 2.640 bis 2.780 €/m² Wohnfläche)
  • Kaufpreise (Bestandshäuser): Durchschnittspreis: 2.575 €/m² Wohnfläche (Spanne: 1.800 bis 3.290 €/m² Wohnfläche)
  • Kaufpreise Eigentumswohnungen (Erstbezug): 3.665 €/m² Wohnfläche (Spanne: 3.215 bis 3.990 €/m² Wohnfläche)
  • Kaufpreise Eigentumswohnungen (Wiederverkauf): 2.075 €/m² Wohnfläche (Spanne: 1.640 bis 2.600 €/m² Wohnfläche)
  • Wohnungsmiete (Erstbezug): Durchschnitt 9,45 €/m² Wohnfläche / Monat netto kalt (Spanne: 8,55 bis 10,50 €/m² Wohnfläche)
  • Wohnungsmiete (Bestand): Durchschnitt 7,20 €/m² Wohnfläche / Monat netto kalt (Spanne: 6,00 bis 8,55 €/m² Wohnfläche)
  • Hausmiete (Erstbezug): Durchschnitt 8,65 €/m² Wohnfläche / Monat netto kalt (Spanne: 7,90 bis 9,45 €/m² Wohnfläche)
  • Hausmiete (Bestand): Durchschnitt 7,65 €/m² Wohnfläche / Monat netto kalt (Spanne: 5,80 bis 9,60 €/m² Wohnfläche)

Kirchner & Kollegen bewertet u.a. nachfolgende Immobilien in Kaufbeuren für Sie?

Wohnimmobilien

Wohnimmobilien
  • Eigentumswohnungen
  • Möblierte Wohnungen
  • Wohn- & Geschäftshäuser
  • Mehrfamilienhäuser
  • Wohnheime
  • Ferienhäuser & Wohnungen
  • Ein- und Zweifamilienhäuser
  • Doppel- & Reihenhäuser

Unbebaute Grundstücke, Rechte und Lasten

  • Grundstück in Sanierungsgebieten und entsprechende Ausgleichsbeträge
  • Land- & Forstwirtschaftliche Flächen
  • Flurstücke im Außenbereich
  • Erbbaurecht
  • Baulasten
  • Leitungs- & Wegerecht
  • Nießbrauch
  • Reallasten
  • Wohnungsrechte
  • sonstige Rechte i.S. von Grunddienstbarkeiten oder beschränkten persönlichen Dienstbarkeiten

Spezial- und Betreiberimmobilien

Spezial- und Betreiber-Immobilien
  • Gastronomieimmobilien
  • Hotelimmobilien
  • Krankenhausimmobilien
  • Seniorenresidenzen und Pflegeheime
  • Hotelimmobilien
  • Shoppingcenterimmobilien
  • Freizeitimmobilien
  • und sonstige Betreiberimmobilien (Flughäfen, Kraftwerke usw.)

Gewerbeimmobilien

Gewerbeimmobilien
  • Landwirtschaftliche Betriebe
  • Produktionsimmobilien
  • Büro- und Geschäftsgebäude
  • Logistikimmobilien
  • Industrieimmobilien
  • Ärztehäuser
  • Handelsimmobilien

Makrolage für den Immobilienstandort Kaufbeuren

Das Oberzentrum Kaufbeuren liegt am nordöstlichen Rand des bayrischen Allgäus im Regierungsbezirk Schwaben. An der Stadt kommt man auf halbem Weg von München nach Lindau vorbei. Kaufbeuren befindet sich in einer reizvollen Naturumgebung inmitten eines Moränentals am Fluss Wertach. Die Stadt ist in neun Stadtteile aufgegliedert und besteht aus den zwei großen Quartieren Altstadt und Neugablonz, die räumlich voneinander getrennt sind. Das Quartier Neugablonz ist aus einer Vertriebenenstadt entstanden, die auf dem Gelände einer einstigen Munitionsanstalt, das vollständig von Wald umringt wird, gewachsen ist. Deshalb ist der Anteil der Bevölkerung an russischstämmigen Spätaussiedlern mit 12 Prozent in Kaufbeuren noch heute relativ hoch. Die Einwohnerzahlen der Stadt gehen hingegen zurück. Während im Jahr 2010 noch 43.199 Menschen in Kaufbeuren lebten, zählt der letzte Stand von 2012 nur noch 41.570 Einwohner.

Kultur und Bildung

Kultur-BayernIn Kaufbeuren kann der Besucher zahlreiche historische Gebäude besichtigen. Das alte Rathaus wurde in den Jahren 1879 bis 1881 nach den Plänen des Architekten Georg von Hauberrisser errichtet. Dieser hat unter anderem auch die Rathäuser in München und Wiesbaden konzipiert. Das Kloster Kaufbeuren aus dem Jahr 1250 ist vor allem durch seine heilig gesprochene Oberin Crescentia bekannt geworden. Das Wahrzeichen der Stadt ist der Fünfkopfturm, darüber hinaus gibt es in Kaufbeuren aber noch viele andere historische Türme, die alle zur ebenfalls erhaltenen, mittelalterlichen Stadtmauer gehören. Die Stadtmauer ist im Jahr 1333 erstmals urkundlich erwähnt worden. Neben diesen weltlichen Bauwerken hat die Stadt Kaufbeuren ihren Besuchern auch interessante sakrale Bauten zu bieten. Das älteste ist die St. Dominikus Kirche aus dem Jahr 1182. Sie wurde später im Stil der Gotik und dann noch einmal im Barock umgestaltet. Die katholische Stadtpfarrkirche St. Martin entstand aus einem Vorgängergebäude des 13. Jahrhunderts.

In den Jahren 1438 bis 1443 wurde diese Kirche ebenfalls im gotischen Stil umgebaut. Weitere interessante kirchliche Bauten sind die katholische St. Blasius Kirche und die evangelische Dreifaltigkeitskirche. Aber auch kulturell hat Kaufbeuren so einiges zu bieten. Neben dem Stadttheater gibt es in der Stadt auch interessante Museen. Im Kunsthaus bekommt der Besucher sowohl zeitgenössische als auch kulturhistorische Kunst zu sehen. Des Weiteren kann man in Kaufbeuren das Stadtmuseum, das Feuerwehrmuseum, das Puppentheatermuseum und die Erlebnisausstellung der Gablonzer Industrie besuchen. Für die Bildung der Kaufbeurener Bürger sorgen acht Grund- und Mittelschulen, eine Realschule und zwei Gymnasien. Darüber hinaus gibt es in der Stadt zwei Förderschulen, eine Fachoberschule und eine private Wirtschaftsschule. Studieren kann man in Kaufbeuren an einer Außenstelle der Fachhochschule für öffentliche Verwaltung und Rechtspflege in Bayern.

Wirtschaft

Wirtschaft BayernDie Tradition des schon seit dem Mittelalter in Kaufbeuren ansässigen Textilhandwerks nahm im Jahr 2005 durch die Insolvenz der Baumwollspinnerei Momm ihr Ende. Aus dem unter Denkmalschutz stehenden Fabrikgelände wurde ein Gewerbepark, der um die 25 Unternehmen beherbergt. Auch der Fliegerhorst, einer der wichtigsten Arbeitgeber der Stadt, musste im Jahr 2013 im Zuge der Bundeswehrreform seine Pforten schließen. Dadurch gingen der Region allein mehr als 600 zivile Arbeitsplätze verloren. Ebenfalls eine lange Tradition in Kaufbeuren hat das Brauereigewerbe. Von den ursprünglich 16 ansässigen Brauereien ist heute jedoch nur noch die Aktienbrauerei übrig geblieben. Aber es werden auch neue Arbeitsplätze in der Stadt geschaffen. Im Jahr 2013 entstand hier ein Zweigwerk des Hydraulikherstellers HAWE mit 400 potentiellen Arbeitsplätzen. Weitere wichtige Arbeitgeber in Kaufbeuren sind das Bauunternehmen Dobler und das Technologieunternehmen Sensor-Technik Wiedemann. Das in der ganzen Welt tätige Unternehmen Hans Kolb Wellpappe mit Hauptsitz in Memmingen betreibt eine Papierfabrik am Standort Kaufbeuren.

Verkehrsanbindung

Verkehr BayernDie nächste Bundesautobahn liegt in etwa 20 Kilometern Entfernung von Kaufbeuren in nördlicher Richtung. Den Anschluss an die A96 bei Buchloe hat die Stadt mit der Bundesstraße B12, die zum Teil dreispurig ausgebaut ist. Außerdem verläuft die Bundesstraße B16 durch Kaufbeuren. Vom Bahnhof aus kann man mit der Allgäubahn nach München oder Lindau fahren. Täglich machen hier zwei InterCity Züge Halt. Viele Berufspendler fahren von Kaufbeuren nach Augsburg oder München mit der Bahn zur Arbeit. Innerhalb des Stadtgebiets kommt man mit dem Bus überall an sein Ziel. Der nächstgelegene Flughafen liegt in Memmingen. Von dort aus fliegen Chartermaschinen und Flugzeuge der Billig-Airlines Ziele in ganz Europa an. Der internationale Flughafen in München ist von Kaufbeuren etwa 120 Kilometer entfernt.

Der Verwaltungssitz der Gemeinde ist Kaiser-Max-Straße 1 in 87600 Kaufbeuren (Telefon: 0 83 41/ 43 7-0). Umfeld von Kaufbeuren: Buchloe, Füssen, Marktoberdorf, Irsee, Kaltental, Nesselwang, Obergünzburg, Ronsberg, Unterthingau und Waal.

Jetzt Bewertungsanfrage stellen:

Ort und PLZ

Bewertungsanfrage M. Kirchner
Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertermittlung bzw. benötigen einen Immobiliensachverständigen oder Mietwertsachverständigen in Kaufbeuren? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.
Menü schließen