Kirchner & Kollegen Immobiliensachverständige • Verwaltung 09 11/23 79 133 • Montag bis Freitag 8:00 bis 17:00 Uhr

Immobiliengutachter Moormerland

Immobilienbewertung Moormerland

Die Immobiliensachverständigen in Moormerland, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Moormerland und im Bundesland Niedersachsen um. Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Moormerland ansässig.

Der Immobilienmarkt in Moormerland wird von dem Immobiliensachverständigen

für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Moormerland und in der Region Ostfriesland werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Unser Immobiliengutachter in der Region Ostfriesland erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in Moormerland

Immobiliengutachten Hausuntersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Gemeinde Moormerland in der Region Ostfriesland zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Bereich Ostfriesland zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Moormerland

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Leer und die Gemeinde Moormerland in Niedersachsen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Für Immobilieneigentümer oder andere Beteiligte kann es in dem Ort Moormerland einige Anlässe geben, für die unsere Immobiliensachverständigen verfügbar sind. Gründe für eine Gutachtenbeauftragung können bspw. sein:

Die qualifizierten Immobiliensachverständigen von Kirchner & Kollegen setzen mit ihren Immobilienwertgutachten rechtssichere und belastbare Immobilienbewertung in Moormerland um.

Ein Verkehrswertgutachten (Marktwertgutachten) nach § 194 BauGB kann die Steuerlast im Schenkungs- und Erbfall mindern helfen, den richtigen Auszahlungsbetrag für Miterben beziffern, Revisionssicherheit für institutionelle Immobilientransakteure oder Berufsbetreuer erzeugen, vor Fehlentscheidungen schützen und auch das sichere Auftreten gegenüber Immobilienmarktteilnehmern bedeuten. Kunden der Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen erhalten eine umfangreiche Dokumentation über den regionalen und örtlichen Immobilienstandort (Mikrolage, Makrolage) die zu erwartenden Erträge, Bauschäden und Baumängel, den sonstigen Zustand, den Wert nebst wichtigen Anhängen.

„Guten Tag, mein Name ist Matthias Kirchner, ich bin Immobiliensachverständiger und Geschäftsführer des Büros Kirchner & Kollegen. Mit meinen ca. 30 über das Bundesgebiet verteilten Kollegen bieten wir marktgerechte und belastbare Immobilienbewertung auf bestmöglichem Niveau an. Wenn Sie ein rechtssicheres und fundiertes Immobilienwertgutachten in Deutschland benötigen, dann sind wir Ihre Ansprechpartner. Für eine Bewertungsanfrage oder eine unverbindliche Beratung nutzen Sie bitte das unten auf dieser Website eingebundene Kontaktformular oder rufen die weiter oben angegeben Telefonnummer an. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.“

Immobilienpreise in Moormerland

  • Kaufpreise (Neubauhäuser): Durchschnittspreis: 2.275 €/m² Wohnfläche (Spanne: 2.125 bis 2.520 €/m² Wohnfläche)
  • Kaufpreise (Bestandshäuser): Durchschnittspreis: 1.195 €/m² Wohnfläche (Spanne: 760 bis 1.690 €/m² Wohnfläche)
  • Kaufpreise Eigentumswohnungen (Erstbezug): 2.395 €/m² Wohnfläche (Spanne: 2.045 bis 2.805 €/m² Wohnfläche)
  • Kaufpreise Eigentumswohnungen (Wiederverkauf): 1.390 €/m² Wohnfläche (Spanne: 1.105 bis 1.800 €/m² Wohnfläche)
  • Wohnungsmiete (Erstbezug): Durchschnitt 8,15 €/m² Wohnfläche / Monat netto kalt (Spanne: 7,20 bis 8,60 €/m² Wohnfläche)
  • Wohnungsmiete (Bestand): Durchschnitt 5,95 €/m² Wohnfläche / Monat netto kalt (Spanne: 4,40 bis 7,45 €/m² Wohnfläche)
  • Hausmiete (Erstbezug): Durchschnitt 7,30 €/m² Wohnfläche / Monat netto kalt (Spanne: 6,20 bis 8,60 €/m² Wohnfläche)
  • Hausmiete (Bestand): Durchschnitt 6,00 €/m² Wohnfläche / Monat netto kalt (Spanne: 4,45 bis 7,40 €/m² Wohnfläche)
Wesentliche Preisentwicklungen nimmt der Immobiliengutachter am Moormerländer Immobilienmarkt bei den Mieten von neuen Immobilien sowie bei den Kaufpreisen von neuen Eigentumswohnungen wahr. Im Vorjahr sind die Kaufpreise für diese Immobilien am regionalen Immobilienmarkt um etwa 20,5 Prozent gestiegen. Die Immobilienwerte von Einfamilien- bzw. Doppelhäusern in der Gemeinde unterlagen im Vorjahr keinen merklichen Veränderungen. Die Kaufpreise für Neubauhäuser sind im jeweiligen Betrachtungszeitraum sogar leicht zurückgegangen. Die Mietpreise von neuen Ein- bzw. Zweifamilienhäusern in der Gegend sind hingegen stark gestiegen. Der Immobiliengutachter sieht hier einen Veränderungswert von ungefähr 19,5 Prozent.  Angezogen wurden im Ort auch die Mietpreise von Bestandswohnungen. Im Gegensatz zum Vorjahr zahlen Wohnraumsuchende aktuell etwa 5 Prozent mehr Miete für eine Wohnung aus dem Bestand. Die Mieten für Neubauwohnungen blieben in den vergangenen zwölf Monaten hingegen fast unberührt. In der norddeutschen Einheitsgemeinde herrschen momentan Preise für Immobilien vor, die sich durchaus als erschwinglich einstufen lassen. Wesentlich teurer als in dem 23.000-Einwohnerort ist es unter anderem in den Regionen Gifhorn, Lüneburg, Harburg, Stade, Diepholz, Wolfenbüttel und Hannover.

Kirchner & Kollegen bewertet u.a. nachfolgende Immobilien in Moormerland für Sie?

Wohnimmobilien

Wohnimmobilien
  • Eigentumswohnungen
  • Möblierte Wohnungen
  • Wohn- & Geschäftshäuser
  • Mehrfamilienhäuser
  • Wohnheime
  • Ferienhäuser & Wohnungen
  • Ein- und Zweifamilienhäuser
  • Doppel- & Reihenhäuser

Unbebaute Grundstücke, Rechte und Lasten

  • Grundstück in Sanierungsgebieten und entsprechende Ausgleichsbeträge
  • Land- & Forstwirtschaftliche Flächen
  • Flurstücke im Außenbereich
  • Erbbaurecht
  • Baulasten
  • Leitungs- & Wegerecht
  • Nießbrauch
  • Reallasten
  • Wohnungsrechte
  • sonstige Rechte i.S. von Grunddienstbarkeiten oder beschränkten persönlichen Dienstbarkeiten

Spezial- und Betreiberimmobilien

Spezial- und Betreiber-Immobilien
  • Gastronomieimmobilien
  • Hotelimmobilien
  • Krankenhausimmobilien
  • Seniorenresidenzen und Pflegeheime
  • Hotelimmobilien
  • Shoppingcenterimmobilien
  • Freizeitimmobilien
  • und sonstige Betreiberimmobilien (Flughäfen, Kraftwerke usw.)

Gewerbeimmobilien

Gewerbeimmobilien
  • Landwirtschaftliche Betriebe
  • Produktionsimmobilien
  • Büro- und Geschäftsgebäude
  • Logistikimmobilien
  • Industrieimmobilien
  • Ärztehäuser
  • Handelsimmobilien

Makrolage für den Immobilienstandort Moormerland

Durch die malerischen Dörfer der Gemeinde Moormerland ziehen sich viele alte Mühlen, traditionsreiche Backsteinbauten und geschichtsträchtige Kirchen. Im Ortsteil Neermoor befindet sich eine dieser Mühlen, welche bereits seit 1884 den Ort bereichert. Der einstige Galerieholländer erscheint heute in Niedrigenergiebauweise und beherbergt ein Kultur- und Begegnungszentrum. Als älteste Kirche der Gemeinde gilt die Tergaster Kirche aus dem 13. Jahrhundert. Etwa 100 Jahre später wurde die Nicolai-Kirche erbaut, welche im Ortsteil Rorichum thront. Die Kirche verfügt über eine bemerkenswerte Glocke aus dem 15. Jahrhundert. In Ostfriesland stellt sie die größte Glocke aus dem Mittelalter dar.

Im Jahre 1973 wurde die Einheitsgemeinde ins Leben gerufen. Im Zuge der Gemeindereform, die zu jener Zeit stattfand, wurden elf frühere autarke Gemeinden zusammengeschlossen.

Imobilienbewertung HannoverHeute verfügt die idyllische Einheitsgemeinde über eine Gesamtfläche von 122 Quadratkilometer, auf der sich insgesamt elf Ortschaften verteilen. Der norddeutsche Ort im Landkreis Leer ist gegenwärtig das Zuhause von durchschnittlich 23.000 Menschen. In Niedersachsen und Ostfriesland ist die Gemeinde mit ungefähr 190 Einwohnern je Quadratkilometer vergleichsweise dicht besiedelt. Der in Ostfriesland gelegene Ort erstreckt sich im Norden des Landkreises Leer. Hier ist er im Norden vom Landkreis Aurich umgeben. Im Westen teilt er sich eine gemeinsame Grenze mit der kreisfreien Stadt Emden. Zu den südlichen Nachbarn der niedersächsischen Gemeinde gehören die Gemeinden Jemgum und Brinkum sowie die Stadt Leer. Das östliche Stadtgebiet wird von den Gemeinden Neukamperfehn, Hesel und Holtland umrahmt. Die Einheitsgemeinde wird von der Ems durchflossen und befindet sich im Städtedreieck Aurich-Emden-Leer. Die große Stadt Oldenburg ist etwa 55 Kilometer vom Ort entfernt. Von der niederländischen Großstadt Groningen trennen die Gemeinde rund 60 Kilometer. Das Stadtgebiet ist vor allem von Landwirtschaftsflächen geprägt. Von den insgesamt 12.230 Hektar nehmen diese rund 8.830 Hektar ein. Danach folgen Gebäude- und Freiflächen mit einer Fläche von durchschnittlich 1.200 Hektar.

Interessante Freizeitmöglichkeiten, ein hoher Erholungswert und bezahlbare Immobilienpreise sind drei gute Gründe, die für Moormerland als Wohnort sprechen.

Verkehr Makrolage NiedersachsenDurch die schöne Gegend verlaufen mehrere Radwege, die nicht nur bei Radfahrern, sondern auch bei Skatern gefragt sind. Die weitläufigen Landschaften, welche von Wald und Gewässer gezeichnet sind, bieten die besten Voraussetzungen zum Wandern und Angeln. Für Schüler stehen im Ort mehrere Grundschulen sowie Haupt- und Realschulen und eine Förderschule bereit. Zu den sozialen Einrichtungen des Ortes zählen diverse Seniorenkreise und Büchereien sowie ein Jugend- und Kulturzentrum.

Die Einheitsgemeinde im Landkreis Leer bietet ihren Unternehmen zahlreiche Vorzüge. Zum einen zählen dazu optimale Standortfaktoren, welche sich mit einer hervorragenden Infrastruktur paaren.

Wirtschaft MakrolageDie Gewerbegebiete Oldersum und Neermoor überzeugen durch ideale Verkehrsanbindungen. Sie befinden sich in der Nähe der Autobahn A 31. Der hohe Freizeitwert der Gemeinde und eine vollständige Grundversorgung tragen zusätzlich zu einer erfolgreichen Wirtschaft bei. Darüber hinaus bietet die Gemeinde Gewerbetreibenden attraktive Fördermöglichkeiten an.

2015 verzeichnete Moormerland eine einzelhandelsrelevante Kaufkraft von 5.710 Euro pro Einwohner. Der Kaufkraft-Index lag bei 88,4. Somit war die Kaufkraft im Einzelhandel im Ort niedriger als beispielsweise in Borkum, Jemgum und Leer.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Theodor-Heuss-Straße 12 in 26802 Moormerland (Telefon: 0 49 54/ 80 10). Umfeld von Moormerland: Emden, Landkreis Aurich, Ihlow, Großefehn, Fehntjer Tief, Timmeler Meer, Boekzeteler Meer, Hesel, Neukamperfehn, Holtland, Leer, Jemgum, Rheiderland .

Jetzt Bewertungsanfrage stellen:

Ort und PLZ

Bewertungsanfrage M. Kirchner
Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertgutachten bzw. benötigen einen Immobiliensachverständigen oder Mietwertgutachter in Moormerland? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten auch in Niedersachsen annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.
Menü schließen