Immobiliengutachter Sulzbach-Rosenberg

Die Immobiliengutachter in Sulzbach-Rosenberg, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Sulzbach-Rosenberg und im Freistaat Bayern um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Sulzbach-Rosenberg ansässig. Sulzbach-Rosenberg ist eine Stadt im Landkreis Amberg-Sulzbach und liegt im Bereich des Regierungsbezirks Oberpfalz in Bayern.

Sulzbach-Rosenberg

Bundesland: Bayern
Einwohner: 19.624 (Stand 2015)

Der Immobilienmarkt Sulzbach-Rosenberg

Sulzbach-Rosenberg

huethernet / pixelio.de

wird von dem Immobiliengutachter für ein Marktwertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Sulzbach-Rosenberg und in der Region Oberpfalz werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Immobilienpreise und Lagen in Sulzbach-Rosenberg

Dem aktuellen Mietspiegel der Plattform Wohnungsboerse.net entnehmen die Immobiliengutachter für die Stadt Sulzbach-Rosenberg einen durchschnittlichen Mietpreis von 5,17 Euro pro Quadratmeter. Die Preise in der Stadt entwickeln sich seit dem Jahr 2011 mit einigen Schwankungen. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 beispielsweise durchschnittlich noch 4,43 Euro. Im Jahr 2016 gab es einen Anstieg auf 5,85 Euro. Aktuell muss man für eine Mietwohnung mit 60 Quadratmetern durchschnittlich immer noch 5,85 Euro pro Quadratmeter bezahlen.

Der durchschnittliche Kaufpreis für Immobilien in der Stadt Sulzbach-Rosenberg liegt bei 1.486,04 Euro pro Quadratmeter. Eine Wohnung mit 60 Quadratmetern Fläche kostete im Jahr 2011 durchschnittlich noch 1.039,90 Euro pro Quadratmeter. Aktuell muss man für eine Eigentumswohnung dieser Größe im Durchschnitt nur noch 979,51 Euro bezahlen.

Ein Einfamilienhaus mit 100 Quadratmetern Fläche kostete in Sulzbach-Rosenberg im Jahr 2011 noch durchschnittlich 928,68 Euro. Im Jahr 2016 lag der Preis dann sogar schon bei 1.899,01 Euro. Der Quadratmeterpreis liegt aktuell bereits bei durchschnittlich 1.920,90 Euro.

Unser Immobiliengutachter in der Region Oberpfalz erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in Sulzbach-Rosenberg

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Sulzbach-Rosenberg, in der Region Amberg-Sulzbach, zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Bereich der Region Amberg-Sulzbach zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Sulzbach-Rosenberg

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Landkreises Amberg-Sulzbach und der Stadt Sulzbach-Rosenberg in Bayern. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Sulzbach-Rosenberg ist eine Stadt im Landkreis Amberg-Sulzbach des Bundeslandes Bayern und liegt im Oberpfälzer Jura. Die Stadt entstand im Jahr 1934 aus der Stadt Sulzbach und der Gemeinde Rosenberg. Nürnberg liegt rund 50 Kilometer im Westen von Sulzbach-Rosenberg.

Kultur und Bildung

Die Stadt Sulzbach-Rosenberg hat ihren Besuchern einige interessante Sehenswürdigkeiten zu bieten. Das Schloss Sulzbach stammt aus dem 9. Jahrhundert, allerdings sind nur noch wenige aufrechte Bauteile erhalten geblieben. Auf dem Schlossberg steht heute noch der Burgstall Rosenberg aus dem 11. Jahrhundert. Sehenswert ist auch das Egloffsteiner Palais, eine gotische Adelsresidenz aus dem 15. Jahrhundert. Die katholische Stadtpfarrkirche St. Marien stammt aus dem 14. Jahrhundert. Die Synagoge Sulzbach wurde 1822 auf den Grundmauern eines barocken Vorgängerbaus errichtet, der dem Stadtbrand des gleichen Jahres zum Opfer gefallen war. Der klassizistische Sakralbau galt einst als eine der schönsten Synagogen Deutschlands. Nach der Nazizeit wurde das Gebäude als Heimatmuseum genutzt, heute dient es als Begegnungszentrum. Die Wallfahrtskirche St. Anna wurde im Jahre 1676 zunächst als Kapelle errichtet und 1787 zur Kirche ausgebaut. Ein einzigartiges industriehistorisches Denkmal ist das Ensemble der Maxhütte aus dem 19. Jahrhundert. Für die allgemeine Bildung ihrer Schüler stellt die Stadt Sulzbach-Rosenberg zwei Grundschulen, eine Mittelschule, eine Realschule und ein Gymnasium zur Verfügung. Das sonderpädagogische Förderzentrum am Ort vervollständigt das allgemeine Bildungsangebot. Studieren kann man in Sulzbach-Rosenberg an der Polizei-Fachhochschule für Öffentliche Verwaltung und Rechtspflege.

Wirtschaft

Der Wirtschaftsstandort Sulzbach-Rosenberg ist auch Forschungsstandort, zu den wichtigen Arbeitgebern der Stadt gehört das Fraunhofer-Institut Umsicht. Schwerpunkt des Instituts für Umwelt, Sicherheits- und Energietechnik ist die Energieforschung. Ziel dieser Forschung sind wirtschaftlich umsetzbare Verfahren und Produkte. Am Standort Sulzbach-Rosenberg gibt es ferner ein Biomasseheizkraftwerk. Die frischholzbefeuerte Kraft-Wärme-Kopplungsanlage liefert 22 Megawatt Wärme- und 4,5 Megawatt elektrische Leistung. Zu den am Standort ansässigen Unternehmen zählen beispielsweise der Werbemittelhersteller elasto form KG, der Werkzeughersteller Amberger Werkzeugbau GmbH, die Firma Meisner Kunststoffbau GmbH, der Maschinenhersteller Wieland Lufttechnik GmbH & Co KG, die Maxhütte Technologie GmbH & Co KG, der Maschinenhersteller Gepro Maschinenbauteile GmbH & Co KG, der Kühlmöbelhersteller hefa Gmbh, das Metallbauunternehmen HEBRA Maschinen- u. Formenbau GmbH und die Franz Steger Transformatorenbau GmbH.

Verkehrsanbindung

Die Stadt Sulzbach-Rosenberg ist über eine Anschlussstelle an die Bundesautobahn A6 in das deutsche Fernstraßennetz eingebunden. Die Bundesstraßen B14 und B85 kreuzen sich auf dem Stadtgebiet. Die beiden Bahnhöfe von Sulzbach-Rosenberg liegen an der Schienenstrecke von Nürnberg nach Schwandorf. Der öffentliche Nahverkehr wird ansonsten mit Bussen bedient. Die nächstgelegenen Flughäfen sind Nürnberg und München.

Der Verwaltungssitz der Gemeinde ist Luitpoldplatz 25 in 92237 Sulzbach-Rosenberg (Telefon: (0 96 61/ 51 0-0). Unser Immobiliengutachter in dieser Region Oberpfalz erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Umfeld von Sulzbach-Rosenberg: Illschwang, Hahnbach, Freudenberg, Poppenricht, Amberg, Neukirchen, Edelsfeld und Ammerthal.

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienbewertung in Sulzbach-Rosenberg bzw. benötigen einen Immobiliengutachter oder Mietwertermittler in Sulzbach-Rosenberg? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

3 + 7 =


Comments are closed.