Immobiliengutachter Lohne

Die Immobiliengutachter in Lohne, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung in Lohne und im Bundesland Niedersachsen um.

Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt in Lohne ansässig.

Der Immobilienmarkt in Lohne wird von dem Immobiliensachverständigen

Lohne

Rainer Sturm / pixelio.de

für ein Verkehrswertgutachten intensiv analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes in Lohne und in der Region Oldenburger Münsterland werden genau und zeitnah recherchiert. Diese Recherche bezieht sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Liegenschaftszinssätze, Mietpreise, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennzahlen.

Der Immobilienmarkt der Stadt Lohne gilt in Niedersachsen als vergleichsweise bezahlbares Pflaster, so der Immobiliengutachter.

Es gibt im Land jedoch noch Regionen mit niedrigeren Preisen für Immobilien. Wer seinen Wohnsitz beispielsweise auf die Kreise Cloppenburg, Wesermarsch, Lüchow-Dannenberg oder Northeim verlegt, profitiert von erschwinglichen Immobilien, dessen Preisniveau unter den Immobilienwerten der 27.000-Einwohnerstadt liegt. Auch in manchen Wohnlagen der Kreise Uelzen, Nienburg (Weser), Goslar, Wolfenbüttel, Hildesheim, Schaumburg, Emsland, Grafschaft Bentheim und Aurich stellt der Immobiliengutachter günstigere Angebote fest. Am Immobilienmarkt des Mittelzentrums sind derzeit Mieten zwischen 4,70 Euro und 7,80 Euro pro Quadratmeter üblich. Momentan herrscht im Ort ein ausgewogenes Angebot an Bestandsobjekten und neuen Immobilien. In den vergangenen Monaten sind die Mietpreise im Ort nur leicht gestiegen. Von stärkeren Preiserhöhungen waren hiesige Häuser betroffen. Die Mietpreise für Bestandshäuser in der Stadt wurden um circa 9 Prozent angezogen. Derzeit kostet ein Quadratmeter eines Bestandshauses rund 5,70 Euro. Für ein neues Miethaus im Ort müssen Kunden derzeit im Schnitt 6,10 Euro je Quadratmeter zahlen. Regionale Neubauwohnungen weisen aktuell die höchsten Immobilienwerte auf. Wer in der Stadt der Eigentümer einer Neubauwohnung sein möchte, muss sich zurzeit auf Quadratmeterpreise von circa 2.220 Euro einstellen. Sparen können Interessenten bei Bestandswohnungen. Hier verlangt ein Quadratmeter Wohnfläche durchschnittlich 1.370 Euro. Auch die Kaufpreise für Einfamilien- und Doppelhäuser sind in der Gegend relativ erschwinglich. Während die Immobilienwerte von Bestandsbauten der Stadt im Vorjahr um rund 9 Prozent gestiegen sind, waren die Kaufpreise für neue Einfamilienhäuser leicht rückläufig. Der Kaufpreis für ein bestehendes Ein- oder Zweifamilienhaus beläuft sich im Ort aktuell auf rund 1.570 Euro pro Quadratmeter. Ein neues Haus kostet im Schnitt 1.930 Euro je Quadratmeter.

Unser Immobiliengutachter in der Region Oldenburger Münsterland erstellt Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in Lohne

untersuchen unsere Immobiliensachverständigen neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. örtlichen Immobilienmarktdaten um sowohl ein Gespür für den Immobilienmarkt in der Stadt Lohne in der Region des Oldenburger Münsterlandes zu bekommen aber auch Daten in konkrete Bewertungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Bereich der Region Oldenburger Münsterland zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliengutachter für Lohne

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Ortstermin durch, besichtigt und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert umfangreiche Immobilienmarktdaten für die Region des Kreises Vechta und die Stadt Lohne in Niedersachsen. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienbewertung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Kultur und Kunst sind in Lohne zu Hause. So wird die Innenstadt von vielen Kunstwerken geziert. Dazu gehören mitunter die Bronze-Skulptur „Gänseliesel“ und die Skulptur „Gestern – Heute – Morgen“, welche aus Akazienholz gefertigt wurde.

Die Skulptur des Künstlers Jacques Muhlenbach befindet sich im hiesigen Stadtpark. Neben diesen zwei Kunstobjekten sind mehrere historische Bauwerke ein fester Bestandteil der Stadt. Zu den markantesten Bauten des Ortes zählen die St.-Gertrud-Kirche und die Wasserburg Hopen. Die Kirche verfügt über einen stattlichen Hochaltar. Die Burg Hopen ist bereits im Jahr 1517 entstanden. In ihr können Gäste ein wertvolles Gemälde der Malerin Luzie Uptmoor bestaunen.

Im Landkreis Vechta ist Lohne (Oldenburg) die zweitgrößte Stadt. Sie befindet sich im Westen des Bundeslandes Niedersachsen und verzeichnet gegenwärtig rund 27.000 Einwohner.

Seit Jahren steigt die Einwohnerzahl im Ort kontinuierlich. Im Kreisgebiet Vechta liegt das norddeutsche Mittelzentrum im mittleren Osten. Hier ist es im Osten vom Landkreis Diepholz umgeben. Im Süden umrahmt die Gemeinde Steinfeld (Oldenburg) das Stadtgebiet. Als westlicher Nachbarort des Mittelzentrums stellt sich die Stadt Dinklage vor. Im Nordwesten teilt sich der Ort mit der Gemeinde Bakum eine gleiche Grenze. Die Kreisstadt Vechta begrenzt den Ort im Norden. Die niedersächsische Stadt ist ein Teil des Städtequartetts, welches weiterhin die Städte Vechta, Diepholz und Damme mit einschließt. Der Stadt, welche im schönen Oldenburger Münsterland gelegen ist, gehört eine Gesamtfläche von ungefähr 91 Quadratkilometern an. Die Zentren Osnabrück und Oldenburg sind nur wenige Kilometer vom Ort entfernt. Das Stadtareal wird von der Weser-Ems-Wasserscheide durchquert. Das hiesige Landschaftsbild ist durch einige Moore geprägt, wie etwa das Südlohner Moor und das Brägeler Moor. In der norddeutschen Stadt wurde eine hohe Geburtenrate registriert. Ein Großteil der regionalen Einwohner wird von Kindern bestimmt. Der naturreiche Ort besteht aus insgesamt 23 Stadtteilen. Zu seinen Partnerstädten gehören die französische Stadt Rixheim und die polnische 3.000-Einwohnerstadt Mittelwalde.

Die Stadt im Landkreis Vechta beschert ihren Einwohnern eine hohe Lebensqualität. Wesentlich dazu bei trägt das große Freizeit- und Erholungsangebot des Ortes. Sei es ein Nachmittag im Schwimmbad oder ein ausgiebiger Spaziergang im Burgwald – die Bewohner der Stadt profitieren von den vielfältigen Möglichkeiten. Gleichwohl erweist sich die Stadt als kinderfreundlicher Ort. Zahlreiche Spielplätze und Kinderbetreuungsangebote können hier genutzt werden. Die hiesige Fußgängerzone ist in Besitz vieler Fachgeschäfte und Lokalitäten. Darüber hinaus herrscht im Ort ein reges Vereinsleben. Mittlerweile befinden sich über 100 Vereine in der Stadt.

Lohne ist die „Stadt der Spezialindustrien“. Mit diesem Namen ist sie weit bis über die Stadtgrenzen hinaus bekannt. So waren hier bereits im Jahr 1900 erfolgreiche Industriebetriebe, wie etwa eine mechanische Weberei und eine Wurstfabrik, ansässig. In dem norddeutschen Mittelzentrum werden viele bekannte Produkte hergestellt. Durch die Autobahn 1 ist der Ort mit dem Weltmarkt verbunden. Dazu gehören der europäische Binnenmarkt und mehrere Seehäfen. Die Stadt befindet sich zudem in einer sehr wirtschaftsstarken Region.

Die einzelhandelsrelevante Kaufkraft im Ort liegt mit 101,0 leicht über dem Landesdurchschnitt. In der Stadt ist derzeit eine niedrige Arbeitslosenquote von vier Prozent erkennbar.

Der Verwaltungssitz der Stadt ist Vogtstraße 26 in 49393 Lohne (Oldenburg) (Telefon: 0 44 42/ 88 6-0). Umfeld von Lohne: Bakum, Vechta, Dinklage, Diepholz, Steinfeld .

Haben Sie Fragen zum Thema Immobilienwertgutachten bzw. benötigen einen Immobiliensachverständigen oder Mietwertgutachter in Lohne? Die Immobiliengutachter Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobiliengutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten auch in Niedersachsen annähernd ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.

Kontaktformular:

Checking…

Ouch! There was a server error.
Retry »

Sending message…






Spamblockfrage

4 – 2 =


Comments are closed.