Kirchner & Kollegen Immobiliensachverständige • kostenfrei anrufen: 0 800 / 723 69 39 • Montag bis Freitag 8:00 bis 18:00 Uhr

Immobilienbewertung im Landkreis Hof

Immobilienbewertung Landkreis Hof

Die Immobiliensachverständigen im Landkreis Hof, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Landkreis Hof und im Freistaat Bayern um. Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Landkreis Hof ansässig.

Der Immobilienmarkt im Landkreis Hof

wird von dem Immobiliengutachter für ein Marktwertgutachten genau analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Landkreises Hof und im oberfränkischen Bereich werden intensiv und stichtagskonkret recherchiert. Diese Untersuchungen beziehen sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Mietwerte, Liegenschaftszinssätze, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennziffern. Unser Immobiliengutachter in der oberfränkischen Region erstellt Marktwertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in dem Landkreis Hof

untersuchen unsere Immobiliengutachter neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. regionalen Immobilienmarktdaten um sowohl ein sicheres Gespür für den Immobilienmarkt im Landkreis Hof im Norden Bayerns zu bekommen aber auch Kennzahlen in normierte Wertermittlungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Bereich des Regierungsbezirks Oberfranken zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliensachverständige für den Landkreis Hof

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Besichtigungstermin durch, untersucht und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert die notwenigen Immobilienmarktdaten für die Region Oberfranken und des Landkreis Hof im Freistaat Bayern. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienwertermittlung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Für Immobilieneigentümer oder andere Beteiligte kann es im Landkreis Hof einige Anlässe geben, für die unsere Immobiliensachverständigen verfügbar sind. Gründe für eine Gutachtenbeauftragung können bspw. sein:

Die qualifizierten Immobiliensachverständigen von Kirchner & Kollegen setzen mit ihren Immobilienwertgutachten rechtssichere und belastbare Immobilienbewertung im Landkreis Hof um.

Ein Verkehrswertgutachten (Marktwertgutachten) nach § 194 BauGB kann die Steuerlast im Schenkungs- und Erbfall mindern helfen, den richtigen Auszahlungsbetrag für Miterben beziffern, Revisionssicherheit für institutionelle Immobilientransakteure oder Berufsbetreuer erzeugen, vor Fehlentscheidungen schützen und auch das sichere Auftreten gegenüber Immobilienmarktteilnehmern bedeuten. Kunden der Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen erhalten eine umfangreiche Dokumentation über den regionalen und örtlichen Immobilienstandort (Mikrolage, Makrolage) die zu erwartenden Erträge, Bauschäden und Baumängel, den sonstigen Zustand, den Wert nebst wichtigen Anhängen.

„Guten Tag, mein Name ist Matthias Kirchner, ich bin Immobiliensachverständiger und Geschäftsführer des Büros Kirchner & Kollegen. Mit meinen ca. 30 über das Bundesgebiet verteilten Kollegen bieten wir marktgerechte und belastbare Immobilienbewertung auf bestmöglichem Niveau an. Wenn Sie ein rechtssicheres und fundiertes Immobilienwertgutachten in Deutschland benötigen, dann sind wir Ihre Ansprechpartner. Für eine Bewertungsanfrage oder eine unverbindliche Beratung nutzen Sie bitte das unten auf dieser Website eingebundene Kontaktformular oder rufen die weiter oben angegeben Telefonnummer an. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.“

Immobilienpreise im Landkreis Hof

Für uns Immobiliengutachter ist es immer wieder interesssant, einen Blick auf die Webseite von Immowelt zu werfen, um uns mit der aktuellen Situation auf dem Immobilienmarkt des Landkreises im Bereich Immobilien sowie Mietpreise vertraut zu machen. Dadurch konnten wir Immobiliengutachter auf dem Immobilienmarkt einen durchschnittlichen Mietpreis für Wohnungen von circa 4,17 Euro ausfindig machen, welche für einen Quadratmeter verfügbare Wohnfläche aufgebracht werden müssten. Ein Haus dagegen wird in der Region Hof natürlich nicht nr zum Kauf, sondern auch zur Miete angeboten und hierbei müssten Interessenten einen Mietpreis von knapp 1.054,67 Euro einkalkulieren.

Für die Anschaffung eigener Immobilien hingegen müsen zukünftige Besitzer einer Eigentumswohnung mit einem Quadratmeterpreis verfügbarer Wohnfläche von circa 735,93 Euro planen. Ein eigenes Haus können sich Interessenten bereits für einen durchschnittlichen Kaufpreis von ca. 137.107,62 Euro zulegen, um somit dem Traum von eigenen Immobilien verwirklichen zu können. Eigene Immobilienwerte erschaffen ist gar nicht so schwer, ein geeignetes Grundstück zu finden dagegen sehr, doch auch in der Region Hof lässt sich dieser Traum bereits für einen Kaufpreis von rund 41,10 Euro pro Quadratmeter Bauland verwirklichen.

Kirchner & Kollegen bewertet u.a. nachfolgende Immobilien im Landkreis Hof für Sie?

Wohnimmobilien

Wohnimmobilien
  • Eigentumswohnungen
  • Möblierte Wohnungen
  • Wohn- & Geschäftshäuser
  • Mehrfamilienhäuser
  • Wohnheime
  • Ferienhäuser & Wohnungen
  • Ein- und Zweifamilienhäuser
  • Doppel- & Reihenhäuser

Unbebaute Grundstücke, Rechte und Lasten

  • Grundstück in Sanierungsgebieten und entsprechende Ausgleichsbeträge
  • Land- & Forstwirtschaftliche Flächen
  • Flurstücke im Außenbereich
  • Erbbaurecht
  • Baulasten
  • Leitungs- & Wegerecht
  • Nießbrauch
  • Reallasten
  • Wohnungsrechte
  • sonstige Rechte i.S. von Grunddienstbarkeiten oder beschränkten persönlichen Dienstbarkeiten

Spezial- und Betreiberimmobilien

Spezial- und Betreiber-Immobilien
  • Gastronomieimmobilien
  • Hotelimmobilien
  • Krankenhausimmobilien
  • Seniorenresidenzen und Pflegeheime
  • Hotelimmobilien
  • Shoppingcenterimmobilien
  • Freizeitimmobilien
  • und sonstige Betreiberimmobilien (Flughäfen, Kraftwerke usw.)

Gewerbeimmobilien

Gewerbeimmobilien
  • Landwirtschaftliche Betriebe
  • Produktionsimmobilien
  • Büro- und Geschäftsgebäude
  • Logistikimmobilien
  • Industrieimmobilien
  • Ärztehäuser
  • Handelsimmobilien

Makrolage für den Immobilienstandort Landkreis Hof

Herzlich willkommen in einer echten Wohlfühl-Region mitten im Herzen Europas, welche mit ihrer vielfältigen Pflanzen- und Tierwelt inmitten einer atemberaubenden Naturlandschaft Einheimische wie Besucher gleichermaßen begeistert. So versucht sich der Landkreis Hof in den Herzen Einheimischer wie auch Touristen auf unvergessliche Weise zu verewigen! Geprägt von einem facettenreichem Kulturangebot sowie unzähligen Freizeit- und Sportmöglichkeiten bietet die oberfränkische Hügellandschaft ein breites Spektrum, welches insbesondere Naturliebhaber aber auch Kunstliebhaber sowie Freizeitsportler durchaus begeistern dürfte, denn Langeweile ist im reichhaltigem Wortschatz dieser Region wohl niemals zu finden. Nicht umsonst fühlen sich im Landkreis Hof circa 97.096 Menschen rundum wohl und haben auf einer Gesamtfläche von rund 892,55 Quadratkilometer mehr als nur eine idyllische Heimat gefunden. Damit bachte es die Region statistissch betrachtet auf eine Bevölkerungsdichte von ca. 109 Einwohner auf einem Quadratkilometer.

Einmal abgesehen von der größten Stadt Hof im bayerischen Nordosten, welche zugleich den Verwaltungssitz des Landkreises stellt und mit circa 44.522 über die höchste Einwohnerzahl in der Region verfügt, schafft es bis auf Münchberg (rund 10.340) Einwohner keine andere Stadt oder Gemeinde die 10.000er Marke zu überbieten. Es folgen Rehau (ca. 9.364), Helmbrechts (etwa 8.533), Naila (knapp 7.714) und Schwarzenbach a.d.Saale (circa 7.135), Schwarzenbach am Wald (4.400) Einwohner. Eine Vielzahl weiterer Städte und Gemeinden darunter Oberkotzau (rund 5.445), Schauenstein (1.900), Sparneck (1.600), Selbitz (4.300) oder Döhlau (ca. 4.011) Einwohner sind auf den mittleren Rängen wiederzufinden, wogegen es die Stadt Lichtenberg (1.050), Zell im Fichtelgebirge (1.900), Stammbach (2.300), Bad Steben (3.400) und Gemeinde Issigau mit gerade einmal 1.028 Einwohner auf den letzten Platz des Landkreises schaffte und somit die Rote Laterne überreicht bekommt.

Wohnstandort Landkreis Hof

Kultur-BayernDie gesamte Region zeichnet sich aus durch atemberaubende Naturlandschaften, welche mit immerhin acht Naturschutzgebieten darunter das Naturschutzgebiet Höllental sowie seinen nahezu unendlichen Sport- und Freizeitmöglichkeiten, welche insbessondere Wanderfreunde, Radler aber auch Familien in ihren Bann ziehen dürften. Doch einmal abgesehen von den nahezu unvergesslichen Erlebnissen in der freien Natur des Landkreises, hat die Region zudem eine Fülle an kulturellen Angeboten darunter das oberfränkische Feuerwehrmuseum im Schloss Schauenstein oder die Waldsteinbühne im Fichtelgebirge anzubieten, welche sowohl bei Einheimischen wie auch Besuchern für eine willkommene Abwechslung sorgen.

Auch im Bereich Bildung können Kinder, Jugendliche aber auch Erwachsene auf ein gut ausgeprägtes Bildungssystem zurückgreifen. Denn mit mindestens vier Realschulen darunter die Staatliche Realschule in Naila, fünf Gymnasien sowie drei Förderschulen ist eine solide Schulausbildung in der Region optimal abgesichert. Hinzu kommen eine Vielzahl Fachschulen, Hochschulen und Berufsfachschulen wie zum Beispiel die Landwirtschaftsschule Münchberg sowie Volksschulen, welche weitreichende Perspektiven im Bereich Fort- und Weiterbildung ermöglichen.

Diese von uns bereits angesprochenen sowie zahlreiche weitere Faktoren wie die unmittelbare Nähe zu Kulmbach, Bayreuth und zur Tschechischen Republik sprechen dafür, dass es sich bei der Region um einen äußerst attraktiven Wohnstandort handelt. Weiterhin sind Einheimischen aufgrund aller Faktoren weitreichende Möglichkeiten im Bereich Hochschulbildung sowie Arbeitsplätze geboten.

Die Region Hof als Gewerbestandort

Wirtschaft BayernDie gesamte Region Hof weist eine weit uüberdurchschnittliche Industriedichte auf, welche zunehmend in den Bereichen Textilgewerbe, Gesundheitswesen, Maschinenbau sowie KfZ-Zuliefererbranche angesiedelt ist. Natürlich bildete die Nähe zu Sachsen, Thüringen und der Tschechischen Republik eine wichtige Grundvoraussetzung dafür, dass heutzutage eine Fülle namhafter Unternehmen darunter die METEX GmbH, NoBasics Fashion GmbH oder Feinkost Harttig KG hier ihre Standorte besitzen. Doch auch für den Einzelhandel bietet sich die Region als vielversprechender Gewerbestandort nahezu hervorragend an.

Wichtige Fakten zu den Lagefaktoren für den Einzelhandel

Verkehr BayernAllein die neuesten Zahlen und Statistiken, welche gemeinsam durch die GfK GeoMarketing sowie IHK herausgegeben worden sind, sprecheen mehr als nur eine deutliche Sprache. So betrug der Gesamtumsatz des gesamten Einzelhandels in der Region allein im Jahre 2014 circa 2,0 Milliarden Euro. Aufgrund des vorliegenden Kaufkraft-Index von rund 94,1 Punkten, verfügte nahezu jeder Einwohner im Landkreis über knapp 20.591 Euro. Zwar lag die Region deutlich unter dem Durchschnitt von 100 Punkten, was darauf hindeutet, dass ein Teil der Kaufkraft ins umliegende Umland abgewandert war.

Jetzt Bewertungsanfrage stellen:

Ort und PLZ

Bewertungsanfrage M. Kirchner
Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobiliengutachter oder Mietwertsachverständigen im Landkreis Hof? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobilienwertgutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Bayern weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.
Menü schließen