Kirchner & Kollegen Immobiliensachverständige • Verwaltung 09 11/23 79 133 • Montag bis Freitag 8:00 bis 17:00 Uhr

Immobilienbewertung im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Immobilienbewertung Landkreis Erlangen-Höchstadt

Die Immobiliensachverständigen im Landkreis Erlangen-Höchstadt, Kirchner & Kollegen setzen Immobilienbewertung im Landkreis Erlangen-Höchstadt und im Freistaat Bayern um. Die Kooperation von Sachverständigen für Immobilienbewertung ist mit einem Standort in der Nähe von oder direkt im Landkreis Erlangen-Höchstadt ansässig.

Der Immobilienmarkt im Landkreis Erlangen-Höchstadt

wird von dem Immobiliengutachter für ein Marktwertgutachten genau analysiert. Die benötigten Marktdaten des Immobilienmarktes des Landkreis Erlangen-Höchstadt und im mittelfränkischen Bereich werden intensiv und stichtagskonkret recherchiert. Diese Untersuchungen beziehen sich üblicherweise auf Bodenrichtwerte mit den entsprechenden Rahmendaten, Mietwerte, Liegenschaftszinssätze, Marktanpassungsfaktoren (Sachwertfaktoren) und die allgemeinen soziodemographischen, konjunkturellen und immobilienkonjunkturellen Kennziffern. Unser Immobiliengutachter in der mittelfränkischen Region erstellt Marktwertgutachten im Sinne des § 194 BauGB, Mietwertgutachten im Sinne des § 558 BGB und in Einzelfällen auch Energieausweise, Energiesanierungsgutachten und Beweissicherungsberichte.

Für die Immobilienbewertung in dem Landkreis Erlangen-Höchstadt

untersuchen unsere Immobiliengutachter neben der Substanz des Bewertungsobjektes die o.g. regionalen Immobilienmarktdaten um sowohl ein sicheres Gespür für den Immobilienmarkt im Landkreis Erlangen-Höchstadt im Großraum Nürnberg zu bekommen aber auch Kennzahlen in normierte Wertermittlungsmodelle einfließen zu lassen.

Hierzu kommen unterschiedliche Wertermittlungsverfahren, je nach Immobilienart im Bereich des Regierungsbezirks Mittelfranken zum Einsatz. Im Einzelnen sind diese:

Der örtlich zuständige Immobiliensachverständige für den Landkreis Erlangen-Höchstadt

führt mit dem Auftraggeber oder einem Vertreter gemeinsam einen Besichtigungstermin durch, untersucht und dokumentiert die Immobilie auskömmlich und recherchiert die notwenigen Immobilienmarktdaten für die Region Mittelfranken und des Landkreis Erlangen-Höchstadt im Freistaat Bayern. Für eine fundierte und qualitätsgesicherte Immobilienwertermittlung (Verkehrswertgutachten im Sinne des § 194 BauGB) in der Region und seinen Gemeinden stehen wir zur Verfügung.

Für Immobilieneigentümer oder andere Beteiligte kann es im Landkreis Erlangen-Höchstadt einige Anlässe geben, für die unsere Immobiliensachverständigen verfügbar sind. Gründe für eine Gutachtenbeauftragung können bspw. sein:

Die qualifizierten Immobiliensachverständigen von Kirchner & Kollegen setzen mit ihren Immobilienwertgutachten rechtssichere und belastbare Immobilienbewertung im Landkreis Erlangen-Höchstadt um.

Ein Verkehrswertgutachten (Marktwertgutachten) nach § 194 BauGB kann die Steuerlast im Schenkungs- und Erbfall mindern helfen, den richtigen Auszahlungsbetrag für Miterben beziffern, Revisionssicherheit für institutionelle Immobilientransakteure oder Berufsbetreuer erzeugen, vor Fehlentscheidungen schützen und auch das sichere Auftreten gegenüber Immobilienmarktteilnehmern bedeuten. Kunden der Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen erhalten eine umfangreiche Dokumentation über den regionalen und örtlichen Immobilienstandort (Mikrolage, Makrolage) die zu erwartenden Erträge, Bauschäden und Baumängel, den sonstigen Zustand, den Wert nebst wichtigen Anhängen.

„Guten Tag, mein Name ist Matthias Kirchner, ich bin Immobiliensachverständiger und Geschäftsführer des Büros Kirchner & Kollegen. Mit meinen ca. 30 über das Bundesgebiet verteilten Kollegen bieten wir marktgerechte und belastbare Immobilienbewertung auf bestmöglichem Niveau an. Wenn Sie ein rechtssicheres und fundiertes Immobilienwertgutachten in Deutschland benötigen, dann sind wir Ihre Ansprechpartner. Für eine Bewertungsanfrage oder eine unverbindliche Beratung nutzen Sie bitte das unten auf dieser Website eingebundene Kontaktformular oder rufen die weiter oben angegeben Telefonnummer an. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme.“

Immobilienpreise im Landkreis Erlangen-Höchstadt

Nachdem wir Immobiliengutachter den aktuellen Immobilienmarkt des Landkreises etwas intensiver angeschaut hatten, können wir Ihnen konkrete Fakten zu den Miet- und Kaufpreisen der Region präsentieren. So sind wir Immobiliengutachter dank des Internetprotals von Immowelt auf einen durchschnittlichen Mietpreis für Wohnungen in der Region von ca. 7,84 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche gestoßen. Für das anmieten eines Hauses im Landkreis müssen Interessenten mit einem durchschnittlichen Mietpreis von rund 1.303,64 Euro rechnen. Selbstverständlich kommen Immobilienwerte wie Eigentumswohnungen ebenso in betracht, welche für durchschnittlich 2.537,91 Euro pro Quadratmeter Wohnfläche käuflich zu erwerben sind.

Sollten Sie für die Verwirklichung eines Traumes in Form eigener Immobilien viel eher den Kauf eines eigenen Häuschen den Vortritt gewähren, dann müsste mit einem durchschnittlichen Kaufpreis von ca. 360.503,97 Euro ausgehen. Auch für den Fall, dass mit dem Neubau eines schmucken Eigenheimes Träume von eigenen Immobilien verwirklicht werden können, hält der Immobilienmarkt der Region eine Vielzahl geeigneter Grundstücke parat, welche für durchschnittlich 212,31 Euro pro Quadratmeter Grundfläche käuflich erworben werden können.

Kirchner & Kollegen bewertet u.a. nachfolgende Immobilien im Landkreis Erlangen-Höchstadt für Sie?

Wohnimmobilien

Wohnimmobilien
  • Eigentumswohnungen
  • Möblierte Wohnungen
  • Wohn- & Geschäftshäuser
  • Mehrfamilienhäuser
  • Wohnheime
  • Ferienhäuser & Wohnungen
  • Ein- und Zweifamilienhäuser
  • Doppel- & Reihenhäuser

Unbebaute Grundstücke, Rechte und Lasten

  • Grundstück in Sanierungsgebieten und entsprechende Ausgleichsbeträge
  • Land- & Forstwirtschaftliche Flächen
  • Flurstücke im Außenbereich
  • Erbbaurecht
  • Baulasten
  • Leitungs- & Wegerecht
  • Nießbrauch
  • Reallasten
  • Wohnungsrechte
  • sonstige Rechte i.S. von Grunddienstbarkeiten oder beschränkten persönlichen Dienstbarkeiten

Spezial- und Betreiberimmobilien

Spezial- und Betreiber-Immobilien
  • Gastronomieimmobilien
  • Hotelimmobilien
  • Krankenhausimmobilien
  • Seniorenresidenzen und Pflegeheime
  • Hotelimmobilien
  • Shoppingcenterimmobilien
  • Freizeitimmobilien
  • und sonstige Betreiberimmobilien (Flughäfen, Kraftwerke usw.)

Gewerbeimmobilien

Gewerbeimmobilien
  • Landwirtschaftliche Betriebe
  • Produktionsimmobilien
  • Büro- und Geschäftsgebäude
  • Logistikimmobilien
  • Industrieimmobilien
  • Ärztehäuser
  • Handelsimmobilien

Makrolage für den Immobilienstandort Landkreis Erlangen-Höchstadt

Herzlich willkommen im Landkreis Erlangen-Höchstadt, wo unvergessliche Naturerlebnisse zu gemeinsamen Familienausflügen einladen, so beschreibt sich die Region gegenüber Einheimischen und Besuchern! Hier im Landkreis Erlangen-Höchstadt, wo unvergessliche Kräuterführungen, Schlösser, Wald- und Urwildpferde für abwechslungsreiche Erlebnisse garantieren, fühlen sich nicht nur Besucher sichtlich wohl, sondern auch Einheimische lassen sich immer wieder von den atemberaubenden Naturlandschaften mitreißen. Damit dürfte die Begründung bereits beantwortet sein, weshalb sich circa 132.012 Menschen bis Ende des Jahres 2013 dazu verleiten ließen, sich in der Region dauerhaft niederzulassen. Beieiner Gesamtfläche von rund 564,57 Quadratkilometer ergab das eine Bevölkerungsdichte von ca. 234 Einwohner auf einen Quadratkilometer.

Die Stadt Herzogenaurach gehört mit rund 22.918 Einwohnern zu den am dichtesten besiedelten Städten und Gemeinden des Landkreises und wird allenfalls vonder kreisfreien Stadt Erlangen (ca. 105.624) Einwohner übertroffen, welche zugleich Verwaltungssitz der Region ist. Es folgen die Städte und Gemeinden Eckental (knapp14.058), Höchstadt an der Aisch (rund 13.126), Uffenreuth (circa 11.584), Heroldsberg (etwa 8.365), Baiersdorf (ca. 7.433) und Adelsdorf mit seinen 7.427 Einwohnern. Ein Vielzahl weiterer Städte und Gemeinden, welche Einwohnerzahlen zwischen 5.000 sowie 2.000 vorweisen können darunter Uttenreuth (ca. 4.922) sowie Möhrendorf (etwa 4.609, um nur einige beim Namen zu erwähnen. Die Rote Laterne und somit das Schlußlicht des Landkreises bildet die Gemeinde Marloffstein mit knapp 1.557 Einwohner.

Was macht die Region Erlangen-Höchstadt zum attraktiven Wohnstandort

Kultur-BayernDie Region Erlangen-Höchstadt bietet eigentlich von allem etwas, denn unzählige Erlebnis- und Wanderwege sowie Sehenswürdigkeiten sind ein Garant dafür, dass es hier im Landkreis niemals langweilig wird. Nahezu perfekte Bedingungen, um von einem attraktiven Wohnstandort sprechen zu dürfen, wobei sich nicht nur Einheimische, sondern auch Besucher von der Region magisch angezogen fühlen werden. Ein gemeinsamer Familienausflug entlang des Kalchreuther Kirschlehrpfades oder dem Bodenlehrpfad Sebalder Reichswald wird selbst die Kleinsten in ihren Bann ziehen. Sie zieht es doch eher in die Vergangenheit, dann sind das Schloss Weingartsgreuth oder Wasserschloss in Neuhaus genau das richtige für Sie sein.

Auch das Bildungswesen hat im Landkreis einen hohen Stellenwert eingenommen, denn allein zwei Realschulen, vier Gymnasien sowie vier Berufliche Schulen darunter die Kommunale Fachschule für Maschinenbautechnik. Auch ca. 22 Grundschulen, Mittelschulen sowie drei Förderschulen garantieren im Landkreis dafür, dass sich Kinder, Jugendliche aber auch Erwachsene auf einem hohen Bildungsniveau bewegen können, denn selbst Erwachsene nutzen die Angebote der Volkshochschulen für Weiter- und Fortbildungsmaßnahmen.

Diese sowie eine Vielzahl weiterer Argumente machen aus der Region einen äußerst attraktiven Wohnstandort, welcher aufgrund seiner zentralen Lage mit unmittelbaren Nähe zu Nürnberg und Würzburg ermöglichen zudem weitreichende Perspektiven im Bereich Hochschulbildung sowie Arbeitsplätze.

Wissenswertes zum Gewerbestandort

Wirtschaft BayernDie gesamte Region Erlangen-Höchstadt gilt als starker Partner der Metropolregion Nürnberg, denn eine gut ausgebaute Infrastruktur sind ausschlaggebend dafür, dass sich heute eine Vielzahl namhafter im Landkreis niedergelassen haben. Das überregionale Fernstraßennetz mit direkter Anbindung an die Autobahnen A 3 und A 73 sowie die Nähe zum Flughafen Nürnberg bieten nicht nur mittelständischen Unternehmen hervorragende Bedingungen, sondern dürften auch den Einzelhandel anregen, sich hier eventuell dauerhaft niederzulassen. Zu den Hauptarbeitgebern der region gehören unter anderen die INA Wälzlager Schaeffler oHG, der Kosmetikhersteller Schwan-Stabilo sowie die Adidas AG.

Die Lagefaktoren für den Einzelhandel

Verkehr BayernAktuelle Statistiken der IHK und GfK GeoMarketing ergaben vielversprechende Fakten, welche dem Einzelhandel der Region allein im Jahre 2014 einen Gesamtumsatz von circa 3,4 Milliarden Euro bescherte. Das bedeutete, dass nahezu jeder Einwohner über ein Budget von rund 26.100 Euro verfügte, wodurch sich ein Kaufkraft-Index von 119,3 Punkten errechnen ließ, was deutlichüber dem einheitlichen Bundesdurchschnitt lag, welcher mit 100 Punkten angegeben wurde.

Jetzt Bewertungsanfrage stellen:

Ort und PLZ

Bewertungsanfrage M. Kirchner
Haben Sie Fragen zum Thema Verkehrswertgutachten bzw. benötigen einen Immobiliengutachter oder Mietwertsachverständigen im Landkreis Erlangen-Höchstadt? Die Immobiliensachverständigen Kirchner & Kollegen helfen Ihnen gern weiter. Unsere deutschlandweite Kooperation deckt das Bundesgebiet mit Immobilienwertgutachtern mit umfangreichen Kenntnissen in den regionalen Immobilienmärkten u.a. auch in Bayern weitgehend ab. Wir freuen uns auf Ihre Kontaktaufnahme. Wir rufen Sie gern zurück.
Menü schließen